HauchNAH

Virna DePaul
HauchNAH

Shades of Desire, USA, 2012
MIRA STAR, MIRA Taschenbuch in der Harlequin Enterprises GmbH, Hamburg, dt. Erstveröffentlichung: 08/2013
TB, Romantic Crime 25680
ISBN 978-3-86278-742-5
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Hartmann
Titelgestaltung von fredebold&partner gmbh, Köln und pecher und soiron, Köln unter Verwendung eines Motivs von Thinkstock/Getty Images, München
Autorenfoto von Harlequin Enterprises S. A., Schweiz

www.mira-taschenbuch.de
www.virnadepaul.com

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Die renommierte Fotografin Nathalie Jones hat die Augenkrankheit ihrer Mutter geerbt und muss sich damit abfinden, dass sie nun praktisch blind ist. Sie hadert  mit dem Schicksal, zieht sich von der Öffentlichkeit zurück und versucht, irgendwie zurechtzukommen. Die Hilfsangebote ihres Umfelds, die sie für pures Mitleid hält, lehnt sie ab. Als Nathalie von einer Freundin vor ihrer Wohnung abgesetzt wird, stellt sie zu ihrem Entsetzen fest, dass jemand eingebrochen ist. Der Täter ist noch da und bedroht sie. Nur mit viel Glück kann sie sich im Schlafzimmer verbarrikadieren und die Polizei anrufen. Der Unbekannte flieht. Wenig später nehmen Special Agent Liam „Mac“ McKenzie und sein Kollege Jase Tyler Kontakt zu ihr auf, da es Hinweise gibt, dass Nathalies Fall in Zusammenhang mit dem eines ermordeten Mädchens steht. Allerdings verläuft die Befragung alles andere als gut, denn Mac bedrängt Nathalie für ihren Geschmack zu sehr, und umgekehrt scheint die attraktive Frau, in deren Foto er sich bereits verknallt hat, zu viele Geheimnisse zu hüten.

Es dauert nicht lange, und der Unbekannte versucht erneut, Nathalie in seine Gewalt zu bringen. Wieder kann sie ihm entwischen und erhält daraufhin Polizeischutz. Mac nimmt immer mehr Anteil an dem, was ihr zustößt, und auch sie fühlt sich wider Willen zu ihm hingezogen. Aber sie weiß, dass sie ‚bloß‘ ein Fall für ihn ist und die Hingabe an den Beruf bereits seine Ehe zerstört hat, er darum keine feste Bindung eingehen will. Daran ändert sich auch nichts, als die Polizei eine überraschende Entdeckung macht, woraufhin Nathalie scheinbar nicht mehr in Gefahr ist. Aber das ist ein Irrtum …

„Romantic Crime“ steht drauf und ist auch drin in „HauchNAH“. Spätestens als Mac Nathalies Foto sieht, sich in sie verliebt und sie nicht mehr aus seinem Kopf bekommt, ist das klar. Das Thema ist natürlich nicht neu, denn auch bei anderen Gelegenheiten wurden Blinde in ein Verbrechen hineingezogen, mussten den Täter aufspüren und um ihr Leben kämpfen. Die einzige Überraschung ist die abrupte Wende im Plot, als der Unbekannte, der Nathalie zwei Mal überfällt, auf undramatische Weise durch einen anderen Gegner ausgetauscht wird, der die Fotografin ebenfalls töten will, da sie etwas gesehen oder gefilmt haben könnte, das ihn eines Verbrechens überführt. Dadurch driftet der Roman endgültig in die religiöse Szene ab, deren Repräsentanten ständig auf Seelenfang sind, weniger um diesen das Heil zu bringen, als sich selber Geldmittel und Macht zu sichern. Tatsächlich handelt es sich um gerissene Organisationen, die den Deckmantel der Religiosität tragen, um steuerfrei und außerhalb der behördlichen Aufsicht ihre Ziele realisieren zu können.

Die Autorin geht nicht so weit, dass sie Parallelen zu namhaften Sekten und ‚Kirchen‘ einbindet, denn sie möchte lediglich das viel diskutierte Milieu nutzen, aber keine Kritik üben. Letztlich dienen die Verbrechen auch nur als Gerüst für eine Romanze mit vielen Hindernissen, die dann – niemand ist überrascht – doch noch ihr Happy End bekommt.

Krimi-Fans dürften enttäuscht sein angesichts der Möglichkeiten, die Virna DePaul auslässt, um eine spannende Handlung aufzuziehen. Kauft man sich den Band jedoch nur, um eine Romanze mit einem Hauch Crime genießen zu dürfen, wird man gewiss sehr zufrieden sein. (IS)

Copyright © 2013 by Salzmann, Irene (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.