Im dunklen Tal

Julia Keller
Im dunklen Tal

(sfbentry)
Originaltitel: A Killing in the Hills
Goldmann
in der Verlagsgruppe Random House GmbH
ISBN 978-3-442-47992-4
Psychothriller
Erschienen: 20. Januar 2014
Aus dem amerikanischen Englisch von Verena Kilchling
Umschlaggestaltung: UNO Werbeagentur, München
Umschlagmotiv: Copyright © Elisabeth Ansley / Arcangel
Taschenbuch, 512 Seiten

www.goldmann-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Die mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Journalistin Julia Keller wuchs in den Bergen West Virginias auf, kennt also die Menschen und die Landschaft, die die Kulisse für ihr gefeiertes Romandebüt bieten. Heute lebt die Autorin in Chicago und Ohio und arbeitet an dem nächsten Fall für die engagierte Bezirksstaatsanwältin Bell Elkins.

Das Buch:

Acker’s Gap in West Virginia ist der Schauplatz dieses Buches, in dem die Bezirksstaatsanwältin Bell Elkins die Hauptrolle spielt. Bell ist in dieser Gegend aufgewachsen, hat sie jedoch vor einiger Zeit verlassen um gemeinsam mit ihrem Mann in der Großstadt ihr Glück zu suchen. Doch die Vergangenheit hat sie nicht losgelassen und so ist sie nach der Trennung von ihrem Mann gemeinsam mit der Tochter Carla nach Acker’s Gap zurückgekehrt. Bell ist beruflich stark eingespannt und so kommt es, dass sie voller Schrecken zu einem Tatort gerufen wird, an dem sie eigentlich mit ihrer siebzehnjährigen Tochter Carla verabredet war. Nun ist Carla Zeugin eines Mordes geworden, eines Mordes an drei älteren Männern, die eiskalt durch einen Kopfschuss getötet wurden. Während die Staatsanwältin selbst und auch ihr guter Freund, der Sheriff Nick Fogelsong, noch im Dunkeln tappen, bekommt der Leser bereits einen Eindruck vom Täter und dessen Kaltblütigkeit. Aber hat dieser Mann auch ein Motiv für den Mord oder wurden diese Männer grundlos getötet? Oder steckt vielleicht noch jemand anders hinter dieser Tat?

Die Autorin Julia Keller stammt selbst aus der Gegend und das merkt man der Geschichte deutlich an. Die Autorin beschreibt die Gegend sehr eindringlich und als Leser kann man gerade hierdurch nachempfinden, weshalb die Drogenkriminalität dort so hoch sein soll. Bell ist eine starke Persönlichkeit, die zwar eigene Probleme hat, diese aber meistens hinten anstellt, um sich ihrer Aufgabe zu widmen. Bell will alles Kriminelle und vor allen Dingen die Drogen- und Medikamentenproblematik vor Ort mit allen Mitteln bekämpfen. Doch sie ahnt nicht wie gefährlich das für sie werden kann. Ähnlich stark und auch alterstypisch eigensinnig ist Bells Tochter Carla. Der jungen Frau wird schnell bewusst, dass sie den Mörder erkannt hat, aber sie weiht ihre Mutter nicht ein, sondern ermittelt auf eigene Faust und begibt sich damit ebenfalls in große Gefahr.Insgesamt gesehen ist die Geschichte lesenswert, aber nicht überragend gut. Vor allen Dingen sollte man nicht an dieses Buch herangehen und hier übermäßige Spannung erwarten. Das eigentliche Verbrechen liegt dafür zu sehr auf der Hand. Stellenweise vermag das Schicksal und das Leben der Staatsanwältin selbst mehr zu fesseln als der eigentliche Fall, dessen Aufklärung leicht vorhersehbar ist. Das ist schade, denn die Staatsanwältin ist ein sehr interessanter Charakter mit viel Potential und ich persönlich werde alleine um ihre Entwicklung zu verfolgen auch noch weitere Bücher über sie lesen wollen. In der Beschreibung der Charaktere Bell, Carla und des Täters beweist die Autorin große Stärke, leider werden aber einige mir unwichtig erscheinende Details am Rande zu ausführlich behandelt, was zu einer Spannungsminderung führt. „Im dunklen Tal“ ist der erste Thriller rund um die Bezirksstaatsanwältin Bell Elkins. Der zweite Fall ist bereits unter dem Titel „Am kalten Fluss“ erschienen.

Copyright © by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.