Kruzitürken

Su Turhan
Kruzitürken
Ein neuer Fall für Kommissar Pascha

Knaur Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-426-51532-7
Kriminalroman
Erschienen: 14.01.2015
Umfang: 336 Seiten, Paperback
Umschlaggestaltung: Zero Webeagentur, München
Umschlagabbildung: plainpicture/ Magnum, the plainpicture edit, Peter Marlow

www.knaur.de
www.suturhan.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zum Autor:

Su Turhan, 1966 in Istanbul geboren, hat Germanistik mit Schwerpunkt Filmphilologie studiert. Bereits während seines Studiums arbeitete er als Aufnahmeleiter und Regieassistent an diversen Filmprojekten mit. Für seinen Kurzfilm „Gone Underground“, für den er neben prominenten Darstellern wie Ralph Herforth und Katja Flint auch den Kameramann Michael Ballhaus gewinnen konnte, hat er u.a. den Deutschen Kurzfilmpreis in Silber gewonnen. Sein erster Kinospielfilm „Ayla“ feierte Welturaufführung auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2010 und wurde in New York und Siena mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Su Turhan lebt und arbeitet heute erfolgreich als Autor und Regisseur in München.

Zum Buch:

Zeki Demirbilek ist Kommissar Pascha, ein türkisch-bayrischer Kommissar, der mit seinem “Migrateam“ zum Einsatz kommt, wenn eine Person mit Migrationshintergrund in ein Verbrechen verwickelt ist. Er wird zu einem Doppelmord innerhalb einer türkischen Bauchtanzgruppe gerufen, zu einem Mord an einem türkischen Kredithai und muss sich mit Elif, einem jungen Mädchen beschäftigen, das des Öfteren zuhause ausreißt und ihren Vater sucht.

Trotzdem muss er sich hauptsächlich mit den zwei ermordeten Frauen der Bautanzgruppe beschäftigen und versucht zu ergründen, ob der türkische selbstgefällige Tourleiter oder der halbseidene Geldgeber der Veranstaltung in Frage kommt. Interessant wird es, als herauskommt, dass eine Bauchtänzerin gar keine Frau war und noch Drogenhandel ins Spiel kommt. Als wäre dies noch nicht genug, trauert er seiner geschiedenen Ehefrau hinterher und wacht über seine zukünftige schwangere Schwiegertochter Jale, die zudem Kollegin in seinem Ermittlerteam ist. Und dann gehen auch noch die Gerüchte herum, dass das “ Migrateam“ aufgelöst werden soll …

Mein Fazit:

Kruzitürken ist meine erstes Buch mit “Kommissar Pascha“, aber sicher nicht mein letztes. Meines Erachtens muss man die beiden Bände zuvor nicht kennen, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt.

Am besten gefällt mir neben dem eigentlichen Kriminalfall die Person des Kommissars, die deutsche und türkische Gepflogenheiten in eins vereint. Unterstrichen wird der Charakter mit einer Mischung aus deutschen Prinzipien und türkischen Eigenarten. Daher trifft der türkische Cay häufig auf den deutschen Schweinebraten mit einem gepflegten Weißbier. Grantig und mit Kanten, aber immer auf die Familie bedacht, versucht Zeki sich sein eigenes Bild von einer türkischen Familie aufrecht zu erhalten. Doch leider spielen hier nicht immer alle mit, seine geschiedene Frau denkt nicht daran, zu ihm zurückzukehren und seine in München lebende Tochter zieht es nach Istanbul. Das Weltbild ist gefährdet. Und auch das angekündigte Enkelkind kann es scheinbar nicht in allen Punkten heilen …

Kurzweilig, amüsant und ein interessantes Intermezzo zwischen deutscher und türkischer Kultur! Wer einen Krimi nicht bierernst nimmt und Interesse an einer humorvollen und auch spannenden Geschichte mit Münchner Lokalkolorit und Einblicken in die türkische Denkweise hat, tätigt mit diesem Buch einen guten Griff! Ich bin gespannt, mit welchen Themen sich die vorherigen Bücher beschäftigen und freue mich schon auf ein Wiedersehen mit “Kommissar Pascha“!

Bisher erschienene Bücher:
Kommissar Pascha
Bierleichen

Copyright © 2015 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.