Mörderkind

Inge Löhnig
Mörderkind

List
ISBN 978-3-548-61226-3
Kriminalroman
Erschienen: 05.12.2014
Umschlaggestaltung: © Agentur für Gestaltung – Cornelia Niere
Titelabbildung: © Zandri du Perez/Arcangel Images
Taschenbuch, 464 Seiten

www.list-taschenbuch.de
www.inge-loehnig.de


Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de


Die Autorin:

Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

Das Buch:

Fiona Jacoby hat Probleme mit menschlichen Kontakten. Die Ursache liegt in ihrer Vergangenheit, denn sie musste Schreckliches erleiden, nachdem ihr Vater wegen des Mordes an seiner Geliebten zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Mit erst sieben Jahren war Fiona das „Mörderkind“ von dem sich alle Freunde abwandten. Auf den Verlust des Vaters folgte noch der Verlust der Mutter und so war Fiona schon früh auf sich alleine gestellt, auch wenn sie bei Onkel und Tante aufgenommen wurde. Ihrem Vater gibt Fiona für das alles die Schuld und so ist sie auch zunächst keineswegs erschüttert als sie von dessen Tod erfährt. Doch mit den durch einen Rettungssanitäter übermittelten letzten Worten ihres Vaters kommen Fiona Stück für Stück Zweifel an der eigenen Meinung. Schließlich hat ihr Vater immer beteuert unschuldig zu sein, nur hat niemand ihm geglaubt. Und jetzt steht für Fiona die Frage im Raum, ob der Tod des Vaters tatsächlich nur ein Unfall war, oder ob mehr dahintersteckt. Gemeinsam mit dem Rettungssanitäter begibt sich Fiona auf die Suche nach der Wahrheit und deckt dabei unglaubliche Dinge auf.

Die Autorin Inge Löhnig lässt ihren Krimi auf zwei Zeitebenen spielen. So erfährt der Leser was sich heute abspielt und was damals geschah und wie es zu der Verurteilung von Fionas Vater kam. Als Leser weiß man so immer ein wenig mehr als Fiona selbst, aber lange nicht genug um frühzeitig zu erkennen, wer hier der wahre Täter ist.

„Möderkind“ ist eine tolle Geschichte. Nicht nur der raffiniert erzählte Fall, sondern auch die Protagonistin Fiona hat mich hier auf ganzer Linie überzeugt. Fiona ist keine Sympathieträgerin und das soll sie wohl auch keinesfalls sein. Ihre schrecklichen Erlebnisse haben sie geprägt und zu dem unangenehmen Menschen gemacht, der sie nun ist. Dennoch geht von ihr eine große Faszination aus und der Leser erlebt wie sich Fiona entwickelt und zum Positiven verändert, auch wenn vor ihr noch ein steiniger Weg liegen mag.

Wer nicht nur einen Krimi, sondern auch eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Eifersucht und Hass lesen möchte, der sollte „Mörderkind“ zur Hand nehmen.

Copyright © 2015 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.