Mühlenschweigen

Christiane Wünsche
Mühlenschweigen
Niederrhein Krimi

emons:
ISBN 978-3-95451-200-3
Kriminalroman
Erschienen: 19. September 2013
Umschlagmotiv: mauritius images/Loop Images
Umschlaggestaltung: Tobias Doetsch
Taschenbuch, 240 Seiten

www.emons-verlag.de
www.christiane-wuensche.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Christiane Wünsche, 1966 in Lengerich in Westfalen geboren, lebt seit dem vierten Lebensjahr in Kaarst am Niederrhein und ist dort in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Kreativität und Phantasie haben in ihrem Leben schon immer eine besondere Rolle gespielt. Sie hat eine fast erwachsene Tochter, zwei Hunde und einen Oldtimerwohnwagen, mit dem sie zusammen mit Freunden quer durch Europa reist.

Das Buch:

Ella Berger steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben. In Kürze möchte sie ihren Wohnort von Kaarst nach Münster verlegen. Als Apothekerin hat sie vor, dort eine eigene Apotheke zu übernehmen und noch einmal ganz von vorne anzufangen. Nicht unschuldig daran ist ihre langjährige Beziehung zu einem verheirateten Mann, die sie vor kurzem zwar beendet hat, aber mit der sie einfach nicht richtig abschließen kann. Während Ella noch in Kaarst weilt, geht sie ihrem Hobby, dem Malen, nach und findet dabei eines Morgens in der Nähe der Braunsmühle die Leiche eines 12-jährigen Jungen. Danil Bodrow stammte aus sozial schwierigen Verhältnissen und verkehrte mit anderen schwierigen jungen Menschen. Dennoch ermittelt die Polizei zunächst kaum im Umfeld des Jungen. Vielmehr scheint sowohl für die Ermittler als auch für die Bevölkerung ein Täter schnell gefunden, denn ganz in der Nähe lebt Kalli Schmittke, ein vorbestrafter Triebtäter und Kindermörder. Da liegt es für jeden auf der Hand, dass er der Täter sein muss.

Ella Berger aber sieht mehr als nur schwarz und weiß und hinterfragt, teilweise auch unfreiwillig, einige Dinge. So rutscht sie mehr und mehr in diesen Fall hinein und schaut hinter die Kulissen verschiedenster Familien. Ella knüpft Verbindungen zu Danils alten Freunden, lernt einen ehemaligen Lehrer kennen und erhält sogar Drohanrufe. Bald schon ist sie sich nicht mehr sicher, ob es richtig ist, was sie tut. Doch der Fall Danil Bodrow lässt sie nicht mehr los, erst recht nicht als es ein weiteres Opfer gibt.

Die Autorin lässt den Leser auch in diesem Buch wieder einmal hinter die Fassaden ihrer Charaktere blicken und dabei kommt Erstaunliches zum Vorschein. Christiane Wünsche kennt die Welt der Kinder und Jugendlichen und ihre Probleme genau, denn neben dem Schreiben, bildet die Kinder- und Jugendarbeit ihren Hauptaufgabenschwerpunkt. Das merkt man in dieser Geschichte sehr deutlich. Die Autorin lässt den Leser aus der Perspektive der Kinder auf das Geschehen blicken, aber auch aus der Sicht des als Täter abgestempelten Kalle Schmittke. Das alles macht es nicht leichter, denn der Mörder ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich. So darf der Leser in „Mühlenschweigen“ ein spannendes Buch mit einer sehr gut konstruierten Hintergrundgeschichte erwarten und damit rechnen, dass er mehrfach bei der Tätersuche auf dem Holzweg ist.

Copyright © 2014 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.