Schnapsdrosseln

Sabine Trinkaus
Schnapsdrosseln

emons:
ISBN 978-3-95451-120-4
Kriminalroman
Erschienen: März 2013
Umschlaggestaltung: Tobias Doetsch
Umschlagmotiv: photocase.de/jarts
Taschenbuch, 240 Seiten

www.emons-verlag.de
www.sabine-trinkaus.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Die Autorin:

Sabine Trinkaus lebt mit Schaf und Familie in Alfter bei Bonn. Seit 2007 schreibt sie kriminelle Kurzgeschichten, für die sie bereits zahlreiche Preise gewonnen hat.

Das Buch:

Jupp Nettekoven findet bei einem Spaziergang mit seinem Dackel Pollux im Naturschutzgebiet eine Leiche. Es handelt sich um Bernd Nolden, einen bekannten Bauunternehmer des Ortes. Auf Seiten der Polizei werden Kriminalhauptkommissar Wörner und seine neue, junge Kollegin Sophie Lange mit den Ermittlungen beauftragt. Immer eine Nase voraus sind den beiden jedoch die Freundinnen Margot und Britta, denn diese sind leidenschaftliche Hobbyermittlerinnen und sie lassen sich nicht zweimal bitten als ihre Hilfe benötigt wird. Eigentlich kann es ja auch gar nicht sein, dass der ehemalige Freund und langjährige Geschäftskollege des Opfers, Norbert Reuter, der seit dem Mord untergetaucht ist, der Täter ist. Nur wer kommt sonst in Frage? Hier drängt sich so mancher Verdächtige auf und Margot und Britta verfolgen ganz unterschiedliche Spuren.

„Schnapsdrosseln“ ist der zweite Fall der beiden „Privatdetektivinnen“ und es scheint als haben diese eine neue Leidenschaft entdeckt. Erneut präsentiert die Autorin Sabine Trinkaus die zwei Damen, die eher selten einer Meinung sind, mit viel Wortwitz und erfrischenden Ideen. In dieser Geschichte hier geht es neben der Leiche und der Suche nach dem Täter auch um die Frage wie man seinen Hund erzieht. Britta hat da so ihre Schwierigkeiten mit Bulldogge Louis, denn hören ist nicht dessen Stärke. Neben Louis kommen aber auch noch andere Hunde zu Wort und an ihnen zeigt sich ganz deutlich auch der Charakter ihrer jeweiligen Herrchen und Frauchen. Bei den zahlreichen Begegnungen zwischen Britta und Wörner liegt eine ganz besondere Atmosphäre in der Luft, denn hier prickelt und knistert es, auch wenn die Liebelei zwischen den beiden eigentlich ein Ende gefunden hat.

Viele schräge Charaktere bevölkern diese Geschichte und sorgen für einen abwechslungsreichen Lesegenuss. Ein Buch für Krimi- und Hundeliebhaber und solche, die es werden wollen. Eine abwechslungsreiche Lektüre, deren Genuss vielleicht, zum besseren Verständnis mancher persönlicher Beziehungen, der Vorgängerband „Schnapsleiche“ vorausgehen sollte.

Copyright © 2013 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

„Schnapsleiche“, der erste Fall von Margot und Britta, ist 2012 im Gmeiner Verlag erschienen. Eine Rezension gibt es hier:

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.