Steirerherz

Claudia Rossbacher
Steirerherz
Sandra Mohrs zweiter Fall

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-1243-1
Kriminalroman
1. Auflage Februar 2012
Umschlaggestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart
unter Verwendung des Fotos von: Tom Lamm | ikarus.cc
Taschenbuch, 278 Seiten

www.gmeiner-verlag.de
www.claudia-rossbacher.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Claudia Rossbacher, geboren in Wien, zog es nach ihrem Studium der Tourismuswirtschaft in die Modemetropolen Europas und Japans, wo sie als Model im Scheinwerferlicht stand. Danach war sie Texterin, später Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin und Texterin in Wien. In dieser Zeit entstanden drei Kriminalromane sowie zahlreiche Kurzkrimis. Steirerherz ist ihr zweiter Kriminalroman rund um das Ermittlerduo Sandra Mohr und Sascha Bergmann. Dass Rossbacher seit über 15 Jahren mit einem Steirer verheiratet ist und gern Zeit in der Steiermark verbringt, macht sie zum gleichermaßen bekennenden wie glaubwürdigen Steiermark-Fan.

Zum Buch:

Abteilungsinspektorin Sandra Mohr und Chefinspektor Sascha Bergmann bekommen es in diesem Buch mit einem höchst ungewöhnlichen Mordfall zu tun. Die junge Studentin Valentina Trimmel wird auf einem zum Hof ihrer Eltern gehörenden Kürbisacker gepfählt aufgefunden. Wer stellt sein Opfer so zur Schau und was will er oder sie damit bezwecken? Ist das eine Einzeltat oder der Beginn einer Mordserie? Den Ermittlern schwant Böses.

Die Familie der jungen Frau ist entsetzt und als sich herausstellt, dass Valentina mit dem Sohn eines bekannten und reichen Autohändlers in Graz liiert war, müssen natürlich auch in dieser Richtung Befragungen erfolgen. Das liegt auf der Hand, denn alle Kontakte des Opfers müssen untersucht werden und außerdem scheint die Autohändlerfamilie Hausner auch nicht besonders beliebt zu sein. Der Vater erweckt den Eindruck etwas zu verbergen und auch mit dem Sohn könnte etwas nicht stimmen, jedenfalls hat er mit Valentina wohl vor kurzem Schluss gemacht und sich gleich einer neuen Schönheit zugewendet.

Neben den Ermittlungen nimmt auch das Privatleben von Sandra Mohr und Sascha Bergmann wieder etwas Raum in der Geschichte ein. Ist es bei ihr eine neue Liebe, die für Aufregung und heitere Zwischenfälle sorgt, so ist es bei ihm die Trennung von seiner Frau und damit in Zusammenhang stehende Ereignisse, die Probleme bereiten. Steirerherz ist nach Steirerblut der zweite Fall des Ermittlerduos, der erneut in der Steiermark spielt. So fließen auch landestypische Ausdrücke mit in das Buch ein, die in einem Glossar im Anhang für alle diejenigen erläutert werden, die mit diesen Begriffen auf Anhieb nicht klar kommen.

Auf weitere Fälle darf man gespannt sein, denn die Entwicklungen in privater Hinsicht sind doch hier so vielversprechend, dass man als Leser gar nicht anders kann als auch den Folgeband möglichst sofort nach Erscheinen zur Hand zu nehmen. Steirerherz, das ist ein bodenständiger Krimi mit einem schrecklichen Todesszenario, welches zum Glück nicht in allen Details ausgeführt wird.

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.deDer erste Band Steirerblut ist im Februar 2011 ebenfalls im Gmeiner Verlag erschienen:

 

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Comments

  1. Mir hat Steirerblut schon so gut gefallen und für mich ist klar, dass ich auch den zweiten Fall lesen werde 🙂

    Ich mag die Art von Sandra Mohr total und ich kann sagen, dass Claudia Rossbacher mit „Schuld“ ist, dass ich österreichische Krimis näher in Augenschein genommen habe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.