Todesbraut

todesbrautSandra Lüpkes
Todesbraut
Wencke Tydmers 7. Fall

Deutscher Taschenbuch Verlag
dtv premium
ISBN 978-3-423-24781-8
Kriminalroman
Erschienen 2010
Umschlagfoto: mauritius images/pepperprint
Taschenbuch, 331 Seiten

www.dtv.de
www.sandraluepkes.de

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Sandra Lüpkes, Jahrgang 1971, lebte jahrelang auf der Insel Juist und heute in Münster. Sie arbeitet als Autorin und Sängerin. Mit ihren Küstenkrimis um die intuitive Ermittlerin Wencke Tydmers hat sie sich eine große Fangemeinde geschaffen.

Zum Buch:

Die frühere Kommissarin Wencke Tydmers arbeitet nun, nach 3-jähriger Ausbildung zur Profilerin in den U.S.A, beim LKA Hannover. Der neue Job sollte eigentlich mit geregelten Arbeitszeiten einhergehen und Wencke in ruhigeres Fahrwasser bringen, schon alleine wegen ihres kleinen Sohnes Emil. Doch es kommt anders. Bei der Aufarbeitung eines Altfalles stößt Wencke auf Shirin Talabani, die vor Jahren Opfer eines versuchten Totschlages durch ihren eigenen Bruder Armanc Mêrdîn geworden ist. Wencke möchte nach einer Befragung des damaligen Täters auch dessen Schwester sprechen. Leider trifft Wencke Shirin nicht mehr lebend an. Sie wurde ermordet, in ihrer eigenen Wohnung, ans Bett mit Tüchern gefesselt. Der erste Verdacht fällt schnell erneut auf Shirins Bruder und dieser gesteht den Mord. Der Fall scheint abgeschlossen, aber Wencke vermutet den Täter von Anfang an anderswo. Und sie soll Recht behalten.

Im Verlauf ihrer zunächst eigenmächtigen Ermittlungen eckt Wencke immer wieder mit ihrer neuen Vorgesetzen Tilda Kosian aneinander. Hilfe erhält sie von ihrem ehemaligen Freund Axel. Wencke muss Stück für Stück eintauchen in die ihr fremde Kultur der Kurden und sich dabei immer wieder mit dem Sinn und Zweck eines Ehrenmordes auseinandersetzen. Nachdem die Anwältin  von Armanc Mêrdîn, Frau Yildirim, Opfer eines Anschlages wird und Wenckes Sohn plötzlich vermisst wird, verlagert sich Wenckes Tätersuche in die Türkei, nach Istanbul. Dort gilt es nicht nur ihren Sohn wieder zu finden, sondern auch noch einen geplanten Anschlag zu vereiteln. Die Ereignisse überschlagen sich.

Mit Todesbraut greift die Autorin Sandra Lüpkes ein auch bei uns immer wieder aktuelles Thema auf: Ehrenmord. In der westlichen Kultur ist ein solches Handeln absolut nicht nachvollziehbar und wird es wohl auch nie sein. Dennoch gelingt es der Autorin hier etwas Aufklärung zu betreiben. Sie verschönert nicht und beschreibt die Hintergründe der „Schande“ und die familiären Gepflogenheiten und Zwänge der kurdischen Kultur sehr genau. Dies bildete einen schönen Hintergrund für die eigentliche Kriminalhandlung, die mit sehr viel Spannung immer weiter vorangetrieben wird. Dieses Buch macht Lust auf mehr, Lust, auch die vorangegangenen Bücher rund um die Ermittlerin Wencke Tydmers zu lesen.

Copyright © 2010 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Weitere Bücher mit Wencke Tydmers:
Fall 1: Die Sanddornkönigin
Fall 2: Der Brombeerpirat
Fall 3: Das Hagebuttenmädchen
Fall 4: Die Wacholderteufel
Fall 5: Das Sonnentau-Kind
Fall 6: Die Blütenfrau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.