Tödlliches Requiem

Paolo Roversi
Tödlliches Requiem

Originaltitel: Niente baci alla francese (2007)
List Taschenbuch
ISBN 978-3-548-610-405
Krimi & Thriller
Erscheinungsjahr: 2011
Übersetzt aus dem Italienischen von Marie Rahn
Umfang: 256 Seiten

www.ullsteinbuchverlage.de
www.paoloroversi.com/pages/01.html

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de

Zum Autor:

Paolo Roversi, 1975 in Suzzara in der Lombardei geboren, hat in Nizza Geschichte studiert. Er ist Journalist und lebt in Mailand. Für seinen Kriminalroman Die linke Hand des Teufels bekam er den Premio Camaiore, einen renommierten Preis für Kriminalliteratur.

Zum Buch:

In der Mailänder Scala fällt scheinbar durch einen Herzinfarkt gefällt der Bürgermeister tot um. Wenig später ereilt den Bürgermeister von Paris, der ebenfalls bei dem Konzert zugegen war, das gleiche Schicksal. Genug merkwürdige Zufälle, dass der Journalist und Hacker Enrico einen ganz großen Fall wittert und zum Hobby-Ermittler mutiert, der sich selbst und sein Umfeld in größte Gefahr bringt, dies aber im Endeffekt mit einem Schulterzucken und viel Lässigkeit als Kleinigkeit abtut und fröhlich weitermacht. Dabei pendelt er von Mailand nach Paris, zwischen  ARbeit und seinem eigenen Vergnügen.

Fazit:

Dieser Krimi ist kein großes, epochales Werk, aber eine wunderbar leichte, lockere Geschichte, mit ein wenig kriminellem Hintergrund und viel Humor, der mir sehr gut gefallen hat. Dieses legere, nicht verkrampfte ließ die Geschichte sehr schön fließen, aber es brachte niemals ein Stocken mit sich. Und ganz nebenbei ist jedes Kapitel mit einem passenden Musikstück verbunden. Das fand ich doch sehr intelligent. Man hatte direkt eine spezielle Stimmung, sofern man den Titel denn kennt, bzw. selber vielleicht etwas damit verbindet. Mir ging es so, dass ich z.B. U2 „With or without you“ den ganzen Tag danach im Ohr hatte. Also handelt es sich doch um ein Büchlein mit Nachdruck. Schön für ein Wochenende, wo man sich zuhause verkriechen und wirklich abtauchen möchte. Und sich gut unterhalten wissen möchte.

Copyright © 2011 by Sabine Kettschau

Titel erhältlich bei buch24.de
Titel erhältlich bei booklooker.de
Weitere Bücher de Autors:
Die linke Hand des Teufels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.