Tom Clancy´s Endwar

Tom Clancy´s Endwar
David Michaels

Panini Books (2009)
New York Times Bestseller
ISBN: 9783833218187
Umfang: 347 Seiten
Originaltitel: Tom Clancy´s Endwar (2008)
Übersetzer: Caspar D. Friedrich
Titelbild: Steven Ferlauto
www.paninicomics.de/videogame
Genre: Military-Thriller, Science-Fiction

“Endwar” ist die Romanversion zum gleichnamigen Videospiel von Ubisoft und soll den Auftakt zu einer neuen Reihe entsprechender Romane geben. Die Handlung spielt nur wenige Jahre in der Zukunft, und ist daher für manchen zwar dem Genre Science-Fiction zuzuordnen, im Grunde jedoch ein blütenreiner Kriegsroman und Agenten-Thriller.

Da sich die ehemaligen Ölförderstaaten Iran und Saudi-Arabien in einem nuklearen Kurzkrieg gegenseitig ausgelöscht haben und diese Ölfelder verstrahlt und nicht mehr nutzbar sind, sind die Vorkommen in anderen Teilen der Welt umso wertvoller, da rarer. Noch immer herrscht auf der Welt ein gewaltiger Hunger nach dieser Ressource. Und so ist es kein Wunder, dass sich gierige Augen auch auf Alaska und die Northwest Territories in Kanada richten.

Eine Spezialeinheit der amerikanischen Joint Strike Force entführt einen Oberst der russischen Föderation, um von ihm Einzelheiten zu der geheimnisvollen „Operation 2659“ zu erfahren, die gerade in vollem Gang ist. Doch dieser Oberst Pavel Doletskaya ist ein abgebrühter Brocken und scheint gegen jede Art der Befragung – auch mit harten Methoden – gefeit zu sein.

Im Rahmen dieser Operation dringen massive Kräfte der russischen Streitkräfte in die Northwest Territories ein und versuchen die Kontrolle über die dort befindlichen Lagerstätten zu erlangen. Logischerweise können dies die USA und die Europäische Föderation nicht zulassen und starten entsprechende Gegenmaßnahmen. Der dritte Weltkrieg hat begonnen…

Am Anfang ist ein wenig verwirrend, dass die amerikanischen Einheiten in etliche Spezialverbände gegliedert sind, die zum Teil zusammenarbeiten, und die eine der anderen untersteht, bzw. ein Teil derselben ist. Aber scheinbar ist das beim Militär so, in Zukunft als auch in der Realität. Jeder ist Special Force oder eine Elitetruppe, der andere ist aber in einer noch härteren Truppe, weil er ein Marine ist und die anderen nur SEALS, das sind aber nur Weicheier im Vergleich zu noch spezielleren Soldaten usw. Allerdings finde ich es unnötig, einen Soldaten mit vollem Namen und Einheitsbezeichnung zu nennen, wenn er gerade mal eine halbe Seite Handlungsträger ist und dann nicht wieder auftaucht, weil er schlicht gefallen ist, aller Spezialität zum Trotz.

Interessanter sind da schon die diversen modernen Waffensysteme und – weil in der Realität bereits in der Entwicklung bzw. im Testeinsatz – deren absehbare Verwendung. Wahrscheinlich können Leser, welche eine Dienstzeit oder Wehrpflicht absolviert haben, dies noch mehr „genießen“, als ich Ungedienter, dem sich nur andeutungsweise erschließt, was nun reales, modernes oder zukünftiges Equipment darstellt.

Trotz allem habe ich mich gut unterhalten, Zerstörung ist halt immer noch faszinierender als friedlicher Aufbau. Und darin wird wohl auch der Erfolg der Romane dem des Spiels folgen. Gespannt kann man allerdings darauf sein, ob sich folgende Romane nur mit Kriegsgeschehen beschäftigen oder auch mit den zwingend erfolgenden Veränderungen unserer Gesellschaft, Politik, Technik und Umwelt. Denn wenn tatsächlich man einen lokal begrenzten Atomkrieg führen könnte, hätte dies doch auf alles Vorgenannte erheblichen Einfluss.

Copyright by Werner Karl

Titel bei Amazon.de:
Tom Clancy’s EndWar

BEENDETES BÜCHERPREISRÄTSEL:
.
www.buchrezicenter.de veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem obengenannten Verlag dieses Preisrätsel, bei dem wir drei Fragen zum Umfeld des Preistitels am Telefon* gestellt haben, die richtig beantwortet werden mussten.
.
Die jeweiligen Gewinne wurden anschliessend direkt an die angegebenen Adressen der Gewinner verschickt!
.
Wir danken dem obengenannten Verlag als Sponsor herzlich für die zur Verfügung gestellten Preisrätseltitel! Und bedanken uns auch bei unseren Mitspielern für Ihr reges Interesse!
.
Die Gewinner der Preisrätseltitel:
.
1. Sabine Müller
2. Michael Zcarska
.
Der Rechtsweg war wie immer ausgeschlossen!
* Telefongebühren des Anrufers gehen immer zu Lasten des Anrufers. Bitte informieren Sie sich über die ortsüblichen aktuellen Kosten bei Ihrem Telekommunikationsanbieter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.