Und draussen stirbt ein Vogel

Sabine Thiesler
Und draussen stirbt ein Vogel
.
(sfbentry)
Heyne-Verlag
ISBN 978-3-453-26968-2
Krimi & Thriller
Erschienen: 11.01.2016
Umschlaggestaltung: Martina Eisele Grafik-Design, München
Umschlagfoto: Mariano Gonzales/ Moment/ GettyImages
Umfang: 448 Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag
.
www.heyne.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Zur Autorin:

Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Ihr Debütroman Der Kindersammler war ein sensationeller Erfolg, und auch all ihre weiteren Thriller standen monatelang auf der Bestsellerliste. Zuletzt bei Heyne erschienen: Versunken.

Zum Buch:

Rina Kramer ist eine erfolgreiche Autorin. Und befindet sich auf der letzten Lesung ihrer Leserreise. Was sie nicht weiß: Sie hat einen Stalker, der jedes ihrer Bücher verfolgt und jeden Termin wahrnimmt. Nach ihrer letzten Lesung nimmt sich Manuel, der Stalker, vor, ihren Wohnort in der Toskana ausfindig zu machen. Er ist verärgert, denn Rina scheint seine Gedanken lesen zu können und diese in ihren Büchern zu verarbeiten. Sie klaut ihm heimtückisch seine Ideen und so entgeht ihm die Chance, die Geschichten selbst zu veröffentlichen. Zeitgleich reist Rinas Sohn Fabian in den Ferien nach Hause in die Toskana. Er schließt sich zur Reise zu seinen Eltern einer Jugendgruppe mit Pater Johannes an, der sich sehr für Fabian persönlich zu interessieren scheint. Als in der Nähe von Fabians Zuhause ein befreundeter Pater einer kleinen Gemeinde verstirbt, nimmt er als Nachfolger dessen Amt an.

Und Manuel findet Rinas Adresse heraus und mietet sich in ihrem Gästehaus als Ferienbewohner ein – natürlich nicht ohne einen perfiden Plan, um sich an Rina zu rächen. Bei der alleinigen Anwesenheit von Rina und Fabian – Rinas Mann befindet sich auf einer Geschäftsreise – und dem ungehinderten Zugang zum Haus scheint er leichtes Spiel zu haben …

Fazit:

Der Klappentext und die Zusammenfassung lesen sich sehr gut und spannend. Die eigentliche Geschichte gefällt mir auch sehr gut, jedoch finde ich es persönlich etwas schade, dass es um die Hauptaktion erst wirklich im letzten Drittel des Buches geht. Die Vorgeschichte und die Reise Manuels nach Italien sowie die Heimreise Fabians nehmen sehr viel Raum ein, ebenso die Suche von Manuel nach Rinas Aufenthaltsort.

Wirklich interessant wird es erst, als Rina Manuel das Gästehaus auf dem eigenen Grundstück vermietet, obwohl er ihr seltsam vorkommt und sie normalerweise das Haus nicht an Fremde abgibt. Und die letzten Seiten versuchen aufzuholen, was in der Handlung bis zu diesem Punkt an Dramatik und Spannung eher langatmig verläuft. Gut gefallen hat mir jedoch Manuels Charakter als gestörter Stalker mit seltsamen Macken und Eigenarten. Doch trotzdem: Ich bin in meiner Bewertung daher etwas gespalten. Die Geschichte liest sich im Gesamten zwar flüssig und gut, aber ich habe mehr von einem Thriller erwartet. Die Nebengeschichten nehmen zu viel Raum um die eigentliche Kernstory ein. Daher favorisiere ich eher die vorherigen Bücher von Sabine Thiesler.

Wer eine solide Geschichte mit leicht aufgebauter Spannung, vielen bildhaften Darstellung der Toskana und einer kleinen Episode aus einer Familie mag, sollte die Geschichte der Autorin Rina lesen. Für den Leser der eher fesselnden Psycholiteratur ist “UND DRAUSSEN STIRBT EIN VOGEL“ dann nichts. Denn unterhalten hat mich das Buch zwar, aber leider nicht im Gesamten bis auf den letzten Teil gefesselt.

Copyright © 2016 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.