Verflucht seist du

Inge Löhnig
Verflucht seist du
Kommissar Dühnforts fünfter Fall

List Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-548-61123-5
Kriminalroman
Erschienen: 14.12.2012
Umfang: 432 Seiten, Taschenbuch

www.ullsteinbuchverlage.de
www.inge-loehnig.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Zur Autorin:

Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

Zur Handlung:

Als ein junger Mann auf einer Baustelle erschossen aufgefunden wird, vermutet man zunächst eine Tat im Drogenmilieu – findet man doch seltene Pillen und Bargeld in seinen Hosentaschen. Zudem muss er seinen Mörder gekannt haben – Kampfspuren existieren nicht und er wurde direkt aus nächster Nähe erschossen. Doch so ganz will sich Dühnfort nicht mit dieser Begründung des Drogendealers abfinden und sucht im näheren Umfeld des ermordeten Daniel nach einer Antwort. Hier lernt er Daniels ehemalige Freundin Mika kennen, aus wohlhabendem Hause und so gar nicht zu Daniel passend. Dass sich zuvor Mikas Freundin Isa wegen einer unglücklichen Liebe in Verbindung mit ihrem Übergewicht umgebracht hat, will auch nicht so recht passen. War es vielleicht gar kein Selbstmord wegen der anonymen Internetbekanntschaft Sascha, oder gab es gar einen anderen Grund?

Dühnfort und seine neue eifrige Kollegin Kirsten suchen Zusammenhänge, doch fischen lange im Trüben. Und Dühnforts Kollege Alois ist Ihnen keine allzu große Hilfe, ist er doch im Moment verständlicherweise sehr mit seinem schwer kranken kleinen Sohn beschäftigt. Dies bremst die Ermittlungen zudem aus. Auf seine Freundin Gina darf Dühnfort beruflich nicht mehr zählen, da sie sich aufgrund ihrer Beziehung für auf eine andere Stelle hat versetzen lassen. Doch dafür entschädigt ihn sein Privatleben diesmal umso mehr, denn ihre Beziehung ist kein Geheimnis mehr und Gina ist damit beschäftigt, mit ihm zusammenzuziehen. Diesbezüglich verläuft in der Zweisamkeit nach 4 Bänden mal alles wie geplant … doch zur Aufklärung des neuen Falls will sich das gewohnte Bauchgefühl einfach nicht einstellen. Doch es kommt immer anders, als man denkt …  

Mein Fazit:

Wenn man einmal der Reihe um Kommissar Dühnfort verfallen ist, ist jeder neue Fall ein absolutes Muss. Trotz längerer Suche und die Frage nach dem “Wer“ und “Warum“ ist die Auflösung des Täters für mich erst wieder kurz vor Ende erahnbar. Ich fühle mich auch hier wieder sehr gut unterhalten! Angesprochene Themen wirken absolut authentisch (Facebook und Mobbing im Netz) und sind leider heute keine Seltenheit mehr. Kurz und gut: Nachvollziehbar, glaubhaft und sehr spannend ohne blutrünstige Untermalung. Schade finde ich wohl ein wenig, dass das Cover sich nicht so richtig in die Reihe einfügt, obwohl es derselbe Verlag ist. Aus “optischen Gründen“ hätte mir dies im Buchregal schon gefallen …  Ich bin schon jetzt gespannt, wie sich Kirsten in einem weiteren neuen Fall verhält und ob bei Tino und Gina so langsam privat der Alltag einkehrt. Inhaltlich gebe ich eine unbedingte Kaufempfehlung und gerne ein Dankeschön an Inge Löhnig für diese gute fesselnde Krimiunterhaltung! Ich hoffe, der nächste Fall passiert schon bald!

Bisher in dieser Reihe erschienen:
Der Sühne Sold, November 2008
In weißer Stille, Februar 2010
So unselig schön, Februar 2011
Schuld währt ewig, November 2011

Copyright © 2013 by Sandra Stockem

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.