Vor dem Regen

Im nordaustralischen Outback treibt ein Killer sein Unwesen. Eine beruflich aufs Abstellgleis verbannte Polizistin ist ihm mit viel Einfallsreichtum auf der Spur, was angesichts des irrwitzigen Tathergangs wichtig ist … – Die bekannte Story vom gefährlichen Alleingang gewinnt durch eine farbenfrohe Australien-Kulisse, die Klischees und Gutmenschentum durch Ortskenntnis und Ironie ersetzt; der Plot ist spannend, die Figurenzeichnung profilstark, der Stil salopp, ohne flapsig zu wirken: Die werbewirksam aufs Cover gedruckten Lobeshymnen treffen ins Schwarze!