Zorn – Tod und Regen

Stephan Ludwig
Zorn – Tod und Regen

Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-596-19305-9
Krimi
Erschienen Mai 2012
Umschlaggestaltung: bürosüd°, München
Taschenbuch, 368 Seiten

www.fischerverlage.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Zum Autor:

Stephan Ludwig, Jahrgang 1965, arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Gaststättenbetreiber. Er lebt in Halle und hat sich als Rundfunkproduzent einen Namen gemacht. Beim Schreiben arbeitet er genau wie im Tonstudio: aus dem Bauch heraus. Krimis zu schreiben ist für ihn ein Glücksfall, dabei stellt er seine Ermittler Zorn und Schröder gerne vor echte Herausforderungen.

Zum Buch:

Mit Hauptkommissar Claudius Zorn und seinem Kollegen Schröder betritt ein neues Ermittlerteam die deutsche Buchbühne. Die zwei sind recht unterschiedlich und vor allem dieses Verschiedensein macht sie zu etwas Besonderem.

Auf die Ermittler kommt eine Menge Arbeit zu, denn in der Kleinstadt, in der unsere Kommissare ihren Dienst tun, wird eine Blutlache gefunden, die auf ein Gewaltverbrechen hindeutet. Und dann begeht eine Frau scheinbar ohne einen auf Anhieb ersichtlichen Grund  Selbstmord. Als dann die zur Blutlache passende Leiche noch auftaucht, ist Kommissar Zorn scheinbar total überfordert. Schließlich hat er seit Jahren keinen brisanten Fall mehr bearbeitet und eigentlich möchte er auch lieber eine ruhige Kugel im Dienst schieben, aber das geht jetzt nicht. Die Ermittlungsergebnisse werden genauestens überwacht vom zuständigen Staatsanwalt Sauer, der Zorn scheinbar nicht leiden kann. Aber ist es nur eine persönliche Antipathie oder steckt hier mehr dahinter?

Zorn jedenfalls ermittelt nicht nur, sondern nimmt sich ganz nebenbei noch Zeit für Dinge des Lebens, die ihm wichtig sind. So treibt er Sport, besucht Bars, trifft sich mit neuen Bekannten und kommt bei allen diesen Aktionen doch auch Stück für Stück bei seinen Ermittlungen ein Stück voran. Ohne die Hilfe seines Assistenten Schröder dürfte er es allerdings schwer haben. Dieser ist seinem Chef treu ergeben, zeigt ihm dafür aber auf seine ganz eigene Art oft genug wo es lang geht. Hier liegt der wahre Reiz dieses Krimis. Die zwischenmenschliche Beziehung von Zorn und Schröder, ihre Gespräche, ihre Treffen und ihre Zusammenarbeit entlocken dem Leser unterschiedliche Gefühle. Hier kann man bangen, hoffen, lachen, weinen, staunen und sich einfach nur wundern.

Zorn – Tod und Regen, das ist eine verzwickte Geschichte, deren Ausgang der Leser so schnell sicher nicht voraussehen wird. Es ist ein spannender Krimi mit besonderen Protagonisten, die man eigentlich am Ende der Geschichte weiter begleiten möchte zur nächsten Ermittlung. Das aber dürfte kein Problem sein, denn bereits im Oktober 2012 darf sich die Leserschaft auf einen weiteren Fall mit den Ermittlern Zorn und Schröder freuen. Dann heißt es: Zorn – Vom Lieben und Sterben.

Copyright © 2012 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Libri.de

Comments

  1. Ich liebe die beiden jetzt schon 🙂 Zorn ist einfach dermaßen unfreiwillig komisch und Schröder…. ein perfekter Gegenpart! Das und weil der Stil des Autors absolut eingängig ist, kann ich nur sagen: LESEN!!!

    Mir hat das Lesen wahnsinnigen Spaß bereitet und auch ich freu mich wie bolle auf die Fortsetzung!

    Liebe Grüße
    Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.