Papieratelier – Ideen und Techniken für individuelle Projekte

Marlies Maehrle
Papieratelier – Ideen und Techniken für individuelle Projekte

Haupt Verlag, Bern (CH), 03/2014
Hardcover
Sachbuch, Kunst & Handwerk
ISBN 978-3-258-60094-9
Titelgestaltung, Fotos und Abbildungen im Innenteil von Marlies Maehrle

www.haupt.ch
www.papierzeichen.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Wir sind von Papier umgeben: Zeitungen, Magazine und Bücher, Briefpapier und Ansichtskarten, Kartonpapier und Pappe, Seidenpapier, Krepppapier und Paketpapier, Butterbrotpapier und Biomülltüten … – bis hin zu teurem handgeschöpften Papier und Künstlerpapier. Dass es nicht nur als Medium für Lektüren, zum Beschreiben und Verpacken dient, veranschaulicht Marlies Maehrle in „Papieratelier“ anhand von 35 „Ideen und Techniken für individuelle Projekte, die teils von Kindern, teils von Erwachsenen nachvollzogen werden können und den Bereichen ‚Geschenke‘ und ‚Wohnaccessoires‘ entnommen wurden.

Die Autorin blickt auf diesem Gebiet auf langjährige Erfahrungen zurück, denn sie begann sich schon früh intensiv mit Papieren aller Art als Werkstoff zu beschäftigen, wobei sie Materialien, Werkmittel, Vorlagen und Muster aus der ganzen Welt sammelt. Im Stuttgarter Raum gibt sie Kurse, in denen sie versucht, den interessierten Teilnehmern zu zeigen, wie man mit einfachen, haushaltsüblichen Mitteln kleine Kunstwerke schaffen kann, die die Wohnung zieren oder/und einen praktischen Nutzen haben.

In „Papieratelier“ stellt die Autorin zunächst „Material“, „Werkzeug“ und „Grundtechniken“ vor. Tatsächlich findet man vieles davon zu Hause oder kann es im Kaufhaus bzw. Fachhandel erwerben. Auf unnötig teure und komplizierte Anschaffungen wird verzichtet, da sich einges improvisieren lässt. Die anschließenden Projekte steigern sich nach und nach in Hinblick auf ihren Schwierigkeitsgrad: „Papierbanner“, „Papierschalen“, „Papier und Draht“, „Zweig-Objekte“, „Behausungen“, Klappkarten“, „Bild und Objekt“, „Boot und Schild“, „Kleine Kostbarkeiten.“ Unter diesen Rubriken kann man sich nicht immer gleich etwas vorstellen, doch hat man im Hinterkopf behalten, dass die Inspiration aus aller Welt stammt, ahnt man, dass auch ungewöhnliche Gebilde dabei sind, die ihren Ursprung in Afrika oder Asien haben.

Das trifft beispielsweise auf das „Transparente Banner aus Japan-Papier“ zu, denn Objekte von ähnlicher Art schmücken tibetische und nepalesische Tempel. Die „Spirit-Box“ erinnert an religiöse Artefakte aus Mittel- und Südamerika. Das „Schild mit Mittelgrad“ könnte von einem Massai-Krieger entliehen sein. Darüber hinaus ist es die Natur selbst, die viele Anregungen liefert. Für anderes standen Dinge des alltäglichen Bedarfs Pate, u. a. für die dekorative „Papierschale mit Ziernaht“, das „Schatzkästchen“, die „Klappkarte gestaffelt“, die „Zickzack-Aufsteller mit Prägung“ und „Kühlschrankmagnete“.

Jedes Projekt wird äußerst genau beschrieben: Es gibt eine Material-/Werkzeugliste nebst Schritt für Schritt-Anleitung. In dieser wird jeder Arbeitsabschnitt sorgfältig erklärt und durch entsprechende Fotos veranschaulicht – bis schließlich das fertige Objekt vorliegt. Es wird geschnitten und geklebt, gerissen und gefaltet, geformt und geprägt, und weitere Techniken kommen zur Anwendung. Ab und zu gibt es Extra-Tipps, eine kurze Erklärung, wie man das Modell abwandeln kann, und Verweise zu den Vorlagen im Anhang. Die sehr schönen Farbfotos haben wenigstens Kreditkartengröße und können bis zu einer Seite belegen. Sie ergänzen nicht nur sinnvoll die Texte, sondern zeigen im Rahmen einer kleinen Galerie, was man alles aus Papier herstellen kann – der Leser soll staunen und Lust bekommen, seine eigene Fantasie spielen zu lassen und umzusetzen.

Wer gern kreativ ist, Freude am Basteln und Werken hat, seine Wohnung durch individuelle Accessoires verschönen oder Freunde durch ungewöhnliche Geschenke überraschen möchte, findet in „Papieratelier“ eine Vielzahl reizvoller und interessanter Ideen, die sich mit etwas Geschick leicht nachvollziehen lassen. Ein wirklich inspirierendes Buch!

Copyright © 2014 by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.