Umland der Stadt Rom

umland-der-stadt-romJochen W. Mayer und Christian Winkle
Umland der Stadt Rom – Von der tyrrhenischen Küste bis zu den Albaner Bergen
Italien – Latium

Verlag Philipp von Zabern, Mainz, 04/2010
PB mit Klappbroschur, Sachbuch, Kulturführer zur Geschichte und Archäologie, Reiseführer
ISBN 978-3-8053-4161-5
Titelgestaltung von Max Bartholl, b3K text und gestalt GbR, Frankfurt am Main
und Hamburg; akg-images/Erich lessing: Via Appia
53 Farb- und 14 SW-Fotos und –Abbildungen aus verschiedenen Quellen

www.zabern.de

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Wer sich nicht bloß für Strand und Sonne interessiert, sondern sich auch mit der Geschichte und Kultur eines (Urlaubs-) Landes befasst, kann gerade in Italien viele historische Stätten, Monumente, Villen, Tempel, Museen u. v. m. entdecken. Rom, Pompeji, Tarent, Ostia und Syrakus gehören in dieser Hinsicht wohl mit zu den klassischen Reisezielen, aber es gibt noch viele andere reizvolle Ortschaften, die einen Besuch wert sind. Der vorliegende Kulturführer konzentriert sich dabei, wie der Titel bereits wissen lässt, auf das Umland von Rom, von der thyrrhenischen Küste im Westen bis zu den Albaner Bergen und der Stadt Norba im Südosten bzw. Fiano Romano und Licenza im Nordosten. Eine Karte auf der aufklappbaren Innenseite des Froncovers bildet die Region mit ihren Ortschaften und antiken Sehenswürdigkeiten ab.

Diese werden in wissenschaftlich fundierten Texten sehr ausführlich erläutert. Man erfährt von der Geschichte der jeweiligen Stätte bis zur Gegenwart und von berühmten Persönlichkeiten, die dort lebten oder sie aufsuchten. Dazu gibt es anschauliche Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, die oft durch Lagepläne, Grundrisse und sehr schöne Farbfotos ergänzt werden. In blau hervorgehobenen Kästchen wird auf Besonderheiten und den Anfahrweg hingewiesen, es finden sich spezielle Informationen z. B. zu einer hier verehrten Gottheit und Zitate aus historischen Quellen.

Die Größe der Abbildungen beginnt mit Postkartenformat und kann bis zu zwei Seiten einnehmen. Die meisten sind in Farbe und zeigen die malerische Landschaft, idyllische Ortschaften und interessante historische Objekte. Die Aufnahmen sind stimmungsvoll und vermitteln einen ersten Eindruck von den einstmals imposanten Bauten, die auch heute noch Geschichte atmen und faszinieren. Beim Betrachten der wunderschönen Fotos bekommt man sogleich Fernweh und möchte selbst auf den alten Römerstraßen wandeln.

Im Anhang liefert ein „Verzeichnis der archäologischen Stätten und Museen“ wertvolle Hinweise inklusive der Internet-Adressen; ein „Literaturverzeichnis“ und ein „Glossar“ runden ab. „Umland der Stadt Rom“ ist ein sehr informatives Sachbuch, das mehrere Bereiche abdeckt: Es wartet mit spezifischen kulturgeschichtlichen Hintergrundinformationen auf, kann als niveauvoller Reiseführer der Extra-Klasse betrachtet werden und hat Dank der großartigen Fotos fast schon Bildbandqualität. Die wissenschaftlichen Texte lesen sich keineswegs langweilig und trocken, wenden sich aber gezielt an ein gebildetes Publikum, das sich für die Themen interessiert: an Historiker, Archäologen, Kunstliebhaber, belesene Laien und Globetrotter, die sich für historische Sehenswürdigkeiten begeistern und Bildungsreisen dem 0-8-15-Tourismus vorziehen.

Copyright 2010 © by Irene Salzmann (IS)

Titel erhältlich unter Buch24.de
Titel erhältlich unter Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.