Ich weiss, du bist hier

Laura Brodie
Ich weiss, du bist hier

Originaltitel: The Widow’s Season
dtv premium
ISBN 978-3-423-24785-6
Liebe & Romantik
Deutsche Erstausgabe 2010
Deutsch von Britta Mümmler
Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen
Umschlaggestaltung: Lisa Helm unter Verwendung
von Fotos von plainpicture und gettyimages
Taschenbuch, 336 Seiten

www.dtv.de
www.laurabrodieauthor.com

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Zur Autorin:

Laura Brodie studierte Englisch in Harvard und lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern in Lexington, Virginia. Sie ist Professorin für Englisch an der Washington and Lee University. „Ich weiß, du bist hier“, ihr erster Roman, wurde mit dem Faulkner Society Grant for Best Novel-in-Progress ausgezeichnet.

Zum Buch:

Mit ihrem Debüt Roman „Ich weiss, du bist hier, greift die Autorin Laura Brodie ein Thema auf, das viele Menschen in ihrem Leben einmal beschäftigen wird: Den Tod eines nahen Angehörigen. In der vorliegenden Geschichte ist es Sarah McConell, die den Tod ihres Ehemannes David verarbeiten muss. Aber ist David wirklich tot? Vor Monaten soll er bei einem Kajakunfall ums Leben gekommen sein, aber gefunden hat man nur seine Sachen. Von einer Leiche fehlt bis heute jede Spur. Während Sarah mit ihrer Trauer kämpft und versucht ihr Leben weiterzuleben und es wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen, taucht plötzlich ein Mann auf, der aussieht wie David. Immer häufiger sieht Sarah ihn, er begleitet sie und erscheint überall. Aber kann es wirklich sein, dass es ihr Mann ist? Lebt er vielleicht noch?

Sarah kommt in der Zwischenzeit auch Davids Bruder Nate näher und beginnt mit ihm eine Affäre. Als David sich ihr in der Halloween Nacht erklärt und behauptet diesen Unfall als Ausstiegsmöglichkeit gesehen zu haben um alleine sein zu können, weiß Sarah überhaupt nichts mehr.

Durch die wechselnde Schilderung der Handlung einmal aus der Perspektive von Sarah und dann wieder aus der Perspektive von David, fühlt sich der Leser in seinen Emotionen immer hin- und her gerissen. Er durchlebt ähnliche Zweifel wie die Protagonisten Sarah und wird mehr als einmal vor die Frage gestellt, ob David nun real existiert, oder nur ein Geist oder eine Einbildung Sarahs ist. Sicher ist nur: Die junge Frau muss ihre Gefühle ordnen. Sie muss einen Weg finden sich ein neues Leben aufzubauen und dabei können die Verwandten, Freunde und sonstigen ihr nahe stehenden Personen nur eine Unterstützung sein. Den richtigen Weg muss sie selbst einschlagen.

Dieses Buch ist etwas anders als ich es erwartet habe, sehr emotional und ausdrucksstark. Es beschäftigt sich auf interessante und mitnehmende Weise mit einem sehr ernsten Thema und lässt mich nachdenklich, auch in Anbetracht des Ausgangs, zurück. Ein gefühlvolles Buch für alle, die sich mit Trauer einmal auf andere Weise auseinandersetzen wollen.

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.