Liebling, ich kann auch anders

Annette Kast-Riedlinger
Liebling, ich kann auch anders

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-1108-3
Frauenroman / Liebe & Romantik
Taschenbuch, 1. Auflage 2010
Umschlaggestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart
unter Verwendung eines Fotos von chilli © M&M / fotolia.de
Taschenbuch, 424 Seiten

www.gmeiner-verlag.de
www.kast-riedlinger.de

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Zur Autorin:

Annette Kast-Riedlinger wurde in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie in Paris eine Ausbildung zur Schmuckgestalterin. Danach studierte sie in Freiburg, um anschließend als Lehrerin Deutsch und Französisch zu unterrichten. Seit 1991 ist sie freischaffend. Ihr Debütroman „Von nun an bitte ohne mich“ wurde auf Anhieb zum Bestseller. Mit bisher fünf weiteren Romanen und zwei Gedichtbänden begeisterte sie ein Millionenpublikum.

Zum Buch:

Eva, Eliza und Sybille sind seit Kindertagen beste Freundinnen und immer füreinander da. Auch wenn ihre Lebensauffassungen recht unterschiedlich sind, so halten sie eben zusammen, wenn es darauf ankommt. Alle stehen mit beiden Füßen im Leben, verdienen ihre Brötchen selbst und sind eigentlich nicht auf einen Mann fürs Leben angewiesen. Für Sybille ist nach zwei gescheiterten Ehen auch klar, dass sie keine langfristige Beziehung mehr braucht, Eliza und Eva jedoch sehen das völlig anders und sind auf der Suche.

Evas bester Freund Leonardo, selbst homosexuell, sucht für eine Studie an der Uni Konstanz nun Testpersonen, die sich in Internetsinglebörsen umsehen und ihre Erfahrungen dabei festhalten sollen. Eva reist zu diesem Zweck nach Konstanz um ihren Freund zu unterstützen, der selbst mit solchen Internetbekanntschaften bislang nur negative Erfahrungen gemacht hat. Prompt lernt Eva den intelligenten, hübschen und scheinbar liebenswerten Magnus kennen, der allerdings verheiratet ist und zwei Kinder hat. Nach einer absoluten Liebeshochphase der beiden erlahmt die Beziehung und Eva muss feststellen, dass Magnus erneut auf „Suche“ ist. Da steht für sie Fest: „Liebling ich kann auch anders“ und gemeinsam mit ihren Freundinnen sinnt sie auf Rache.

Die Geschichte wird aus Sicht von Eliza, Evas Freundin erzählt, die hier die von Eva erhaltenen E-Mails und Protokolle über den „Singlebörsenversuch“ wiedergibt. Dieser Erzählstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, da durch die Einbindung einer nicht direkt betroffenen dritten Person etwas Emotionen verloren gehen. Zumindest habe ich das beim Lesen so empfunden. Eliza selbst macht gleichzeitig auch negative Erfahrungen mit dem männlichen Geschlecht, denn der nette Autor, den sie gerade im Verlag kennen gelernt hat und für den sie ein Buch übersetzen soll, scheint in Liebe zu ihr entflammt, macht sich aber bei der nächstbesten Gelegenheit mit einer Kollegin von  Eliza davon.

So ist das Leben wohl, zumindest teilweise. Das Thema Internetbekanntschaft, welches die Autorin Annette Kast-Riedlinger hier aufgreift, ist hochaktuell und wird uns auch in der Zukunft sicher noch beschäftigen. Diese doch irgendwie anonyme Welt öffnet eben auch Tür und Tor für Betrüger jeglicher Art, auch und vielleicht gerade in Liebesdingen. Hier ist es leicht sich hinter nicht wirklich gemeinten Worten zu verstecken und andere Menschen auszunutzen. Dennoch ist die Darstellung dieser Welt durch die Autorin hier, vermutlich beabsichtigt, etwas überspitzt. Schließlich ist nicht jeder Mann ein Bösewicht und jede Frau ein lammfrommes Schaaf. Aber gerade diese Darstellung ist es wohl, die diesen Roman ausmacht und ihn mit seiner witzigen Story und dem frechen Stil zu einem einfach schönen Frauenroman macht.

Also ihr Männer passt auf: Wenn eine Frau eine Chili-Schote zwischen die Zähne nimmt, dann könnte es gefährlich werden! Wer weiß schon, was ihr so getrieben habt?

In diesem Buch jedenfalls geht es um das gute Gefühl von „Frau“ etwas zu tun gegen die eigenen verletzten Gefühle und gegen ein Verhalten von „Mann“, das nicht geduldet werden kann. Herrlich gefährlich!

Copyright © 2011 by Iris Gasper

Titel erhältlich by Buch24.de
Titel erhältlich by Booklooker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.