Zeichnen in der Natur

Albrecht Rissler
Zeichnen in der Natur

Edition Michael Fischer
ISBN: 978-3-86355-098-1
Malen & Zeichnen
Erschienen: 09.2012
Umfang: ca. 144 S. – 23,0 x 23,0 cm; Einband – fest (Hardcover)

www.edition-m-fischer.de/

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Der Autor

Professor Albrecht Rissler, lebt und arbeitet in Heidelberg. Seine frühsten künstlerischen Erfahrungen machte er im Bildhaueratelier des Vaters. Nach einer Lehre als Dekorateur entwickelte er sein künstlerisches Talent. Über den zweiten Bildungsweg wurde Prof. Rissler zum Fachlehrer für musisch-technische Fächer. Freiberuflich arbeitete er als wissenschaftlicher Illustrator u.a. für das Umweltmagazin „natur“. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit war er von 1988 bis 2007 Professor für Zeichnen und Illustration an der Fachoberschule Mainz und seit 2005 Dozent an der Kunstakademie Bad Reichenhall.
(Quelle: Edition Michael Fischer)

Buch und Fazit

„Zeichnen in der Natur“ ist ein Buch, das dem Anfänger oder Fortgeschrittenen oder einfach jedem Interessierten vieles vermittelt, worauf beim Zeichnen im Allgemeinen und dem Zeichen in der Natur im Besonderen geachtet werden sollte. Es ist ein Lehrgang, der den Blick öffnet für das, was beim Zeichnen essentiell ist. Im Kapitel „Die Linie überwinden“ ermuntert der Autor Albrecht Rissler den Leser dazu, Objekte in der Natur möglichst ohne Linien darzustellen. Das ist insofern interessant, weil die meisten zuerst mit Umrisslinien zeichnen. In der Natur, so schreibt er, kommen jedoch nur Flächen vor. Warum also nicht versuchen, sich in einem ersten Schritt darauf zu konzentrieren. Später kommen einem solche Übungen zugute, wenn es um die Darstellung von Licht und Schatten, sowie die von Texturen und Schraffuren geht.

Rissler schreibt nicht belehrend und bevormundet nicht, er gibt Denkanstöße und regt vor allem zu eigenen Versuchen an. Er schreibt von seinen eigenen Erfahrungen passend zum Thema, stellt kunsthistorische Bezüge her und gibt vielerlei Tipps zu Versuchen mit verschiedenen Techniken und Werkzeugen. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf die Ausrüstung, die man, wie er sagt, „en plain air“benutzen kann.

Weitere Kapitel handeln von Bäumen und Sträuchern, der Landschaft, der Bildkomposition, und schließlich wird auch der Ausrüstung ein letztes Kapitel gewidmet. Man findet keine Schritt-für-Schritt-Anleitungen, sondern Anleitungen zum Experimentieren, zum genauen Beobachten und zum Üben. In vielen Beispielen finden sich Skizzen und Bilder des Autoren, sowie Material seiner Studenten und Kursteilnehmer.

Fazit

„Zeichnen in der Natur“ spornt an, und man bekommt Lust, sich sofort mit Skizzenbuch oder Zeichenblock, mit Stift und Pinsel zu bewaffnen und unter freiem Himmel auf kreative Endeckungstour zu gehen. Der Text ist unaufdringlich im Stil, informativ und flüssig zu lesen. Ebenso lehrreich und interessant sind die zahlreichen Tipps. Die Zeichnungen des Autors zeugen von viel Erfahrung und Können und sind von sehr guter Qualität, nur die Fotos sind teilweise kontrastarm oder zu dunkel geraten. Schade, aber glücklicherweise kommt es in erster Linie auf die Zeichnungen an.

Empfehlen kann ich dieses tolle gebundene Buch uneingeschränkt jedem, der sich gerne zeichnerisch betätigt und in der freien Natur aufhält.

Copyright © 2013 by Michael Bahner

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei eBook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.