Metall macht Musik

Tim Eckhorst
Metall macht Musik

THENEXTART Verlag, Chemnitz, 6/2008
SC-Album im Format A4, Musik, Kunst, Medien
ISBN 9783939400189
Titelbild, SW- & Farbzeichnungen von Tim Eckhorst
Extra: kostenlose Musik-CD
www.thenextart.de
www.comicwerk.de
www.timeckhorst.de

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Comiczeichner der deutschen Szene auf Metal-Musik stehen. Ähnlich urgewaltig und brachial wie die Musik sind oft auch ihre grafischen Geschichten, in denen sie kein Blatt vor den Mund nehmen und sich auch nicht scheuen, den spießigen Normalbürger zu schocken. So kamen die Macher von www.comicwerk.de auf die Idee, ihre Seite mit einer solchen Sparte zu bereichern. Auf der Suche nach einem Zeichner stießen sie dabei auf den Künstler Tim Eckhorst, der zum damaligen Zeitpunkt vielleicht künstlerisch noch nicht so weit war, aber bereits seit einigen Monaten einen Blog betrieb, in dem er sich genau mit dem beschäftigte, was sie aufbauen wollten: Metal.

So kam ihnen auch die Idee, einen Sonderband zu machen, der die bereits im Internet veröffentlichten Texte und eine Menge Zeichnungen miteinander verknüpfte. Es bedurfte zwar einiger Überredungskunst, doch schließlich ließ sich Tim Eckhorst breitschlagen. In Folge erschien im zweiten Halbjahr 2008 „Metall macht Musik“.

Die Texte im großformatigen Sonderband sind in einzelne Rubriken geordnet. Allen vorangestellt wurde eine recht subjektive Geschichte des Metal, ehe Tim Eckhorst genauer auf das Leben als ‚Metaler’ eingeht: Warum ist es so schön, von harten Gitarrensounds anstatt von seichtem Popgedudel geweckt zu werden? Warum kann ‚My Space‘, die größte Musikplattform im Internet, auf der sich mit Vorliebe Bands präsentieren, auch gründlich abnerven? Welche netten Erlebnisse kann man mit dem Kopierschutz von CDs haben, und nicht zuletzt: Lohnt es sich überhaupt, die Silberscheiben zu kaufen?

Genauer auf die Musik und ihre Entwicklungen geht er im nächsten Abschnitt ein. Wie groß ist der Einfluss englischsprachiger Musik oder aber des Punk? Ist der Metal in den letzten Jahren verflacht, oder besteht noch Hoffnung und Innovation? Einige Interviews zeigen, dass es auch in dieser Musikrichtung einige Abwechslung gibt und die Herangehensweise der Musiker so unterschiedlich ist wie ihre Motivation. Auch für den Sammler gibt es einige interessante Informationen: Was sind mittlerweile Raritäten – vielleicht sogar ultrarar -, und wie kann man am erfolgreichsten das richtige „Best of“-Album finden?

Humorvoll-sarkastisch sind die Reflexionen zu den neusten Auswüchsen in der Szene wie etwa dem Gewinn des ‚Eurovision Song Contest’ durch die finnische Metal Gruppe Lordi. Einen weiteren großen Abschnitt füllen Reviews von Konzerten und Festivals, z. B. dem ‚Wacken Open Air’, von dem die Jahre 2001 -2007 betrachtet werden. Als besonderes Schmankerl ist dem Heft auch noch eine Musik-CD beigefügt. Der Sampler enthält Musik von weitestgehend unbekannten Gruppen, die so“ die Chance nutzen, in einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu werden, da sie im Heft selbst auch kurz vorgestellt werden.

„Metall macht Musik“ ist eine gelungene Compilation, die durch ihre persönliche Note zu gefallen weiß. Auch wenn man vorher nicht so der Musik-Richtung zugeneigt war, bekommt man durch die lebendig geschriebenen und unterhaltsamen Texte einen interessanten Einblick in die Szene und wird neugierig. Die Texte sind flüssig geschrieben, informativ, doch auch emotional, so dass die Begeisterung des Autors in vielen Artikeln auf den Leser über schlägt, und manches – wie etwa die Sache mit dem Kopierschutz – kann man problemlos selbst nachvollziehen, wenn man ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Andere Artikel sind dann schon etwas spezieller, wie die zu besonderen Gruppen oder den Konzerten und Events, aber so finden auch Metal-Fans schlussendlich eine Menge lesenswerter Inhalte. Alle Texte sind passend illustriert. Die Zeichnungen ergänzen die Inhalte der einzelnen Artikel und verstärken deren Atmosphäre noch. Und wenn man es ganz stimmungsvoll haben will, legt man beim Lesen auch noch die beigefügte CD ein. Das macht den Band „Metall macht Musik“ für alle, die bereits Metal-Fans sind oder es noch werden wollen, zu einer lohnenswerten Erwerbung. (CS)

Titel bei Amazon.de:
Metall macht Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.