Der Mars-Robinson

Eine Bruchlandung auf dem Mars überlebt nur Raumfahrer Gordon Holder, der sich als moderner Robinson Crusoe auf einer lebensfeindlichen Welt einlebt, seine marsianischen Nachbarn kennenlernt und von seinem ‚Freitag‘ Eii manche Lektion über das Leben erhält … Science Fiction aus den 1950er Jahren mit liebevoller (wenn auch falscher) Darstellung des „roten Planeten“ und Figuren fern jeder pioniermasochistischen Heldenhaftigkeit: ein altmodischer Lese-Spaß weitgehend ohne den einst so beliebten erhobenen Zeigefinger und einer eigenwilligen Interpretation der Rolle des Menschen im Universum.