Metall – Was unsere Welt zusammen hält

Reinhard Osteroth
Metall – Was unsere Welt zusammen hält

Bloomsbury Verlag
ISBN 978-3-8270-5506-4
Sachbuch
Erschienen 2012
Umschlagbild © 123rf.com
Umschlaggestaltung Rothfos & Gabler, Hamburg
Illustrationen Moidi Kretschmann
Umfang 147 Seiten

www.bloomsbury-verlag.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Autorenporträt

Reinhard Osteroth lebt als freier Autor und Journalist in Berlin. Der studierte Historiker schreibt regelmäßig für DIE ZEIT. Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehören Kultur- und Technikgeschichte.

Inhalt & Fazit

In dem Sachbuch “Metall” findet sich alles um einen der wichtigsten Stoffe, der die Welt zusammenhält.

Der Aufbau des Buches zeichnet sich durch seinen Wechsel zwischen den Seitenblicken, den Artikeln zu den jeweiligen Verfahrensweisen und Metallen und den “Vor Ort”-Einblicken. Diese sind im Inhaltsverzeichnis auch optisch voneinander abgehoben. Insgesamt finden sich 19 verschiedene Abschnitte im Buch, sodass dieses auch nur auszugsweise gelesen werden kann.

Die Inhalte sind sehr mannigfaltig – es wird intensiv auf die unterschiedlichsten Aspekte rund um das Metall eingegangen. Es wird beschrieben wie die Bearbeitung des Metalls, auf seine Gewinnung im Bergbau und seine verschiedenen Aufbereitungsarten vonstatten gehen. Auch wird auf die verschiedenen Arten von Metall eingegangen und es werden die Unterschiede zwischen Leicht- Schwer- und Edelmetallen beschrieben. Besonders gut dargestellt wurden die unterschiedlichen Schmelzverfahren und die unterschiedlichen Qualitäten des Eisens. Auch seine Verwendung in der Kunst, in Bauwerken, in Glocken und in Kriegsware, wie Kanonen wird genau beschrieben. Für Waffen findet sich sogar ein gesonderter Abschnitt im Buch. Es wird aber auch beschrieben, wie Eisen in Kraftwerken eingesetzt wird und wie es in den verschiedenen Epochen recycelt wird. Auch der Zusammenhang zwischen Eisen und Elektrizität bzw. Magnetismus wird ausführlich und nachvollziehbar erläutert.

Die Texte werden optisch voneinander abgehoben. Etwas störend empfand ich die vielen Seitenwechsel mitten im Satz oder sogar im Wort. Dies könnte vor allem für Kinder zum Problem werden. Gut hingegen waren die schönen Illustrationen und die ausführlichen Erläuterungen zu einzelnen wichtigen Begrifflichkeiten. Störend war jedoch, dass es kein Register gab, indem man bestimmte Inhalte hätte im Buch aufspüren können, die nicht im Inhaltsverzeichnis auftauchen.

Kurz um: Ein gelungenes Buch rund um einen wichtigen Werkstoff.

Copyright © 2014 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.