Neues aus alten Büchern – 35 Projekte für spielerisches Recycling

Clare Youngs
Neues aus alten Büchern – 35 Projekte für spielerisches Recycling

Bookart.
Creative Ideas to transform your books – decorations, stationary, display scenes, and more, GB, 2013
Haupt Verlag, Bern (CH), 06/2013
PB mit Klappbroschur
Sachbuch, Handarbeiten & Basteln
ISBN 978-3-258-60083-3
Aus dem Englischen von Klaus Kramp, Köln
Titelfoto und Fotos im Innenteil von Caroline Arber
Zeichnungen im Innenteil von Clare und Ian Youngs

www.haupt.ch
http://clareyoungs.co.uk

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

„Neues aus alten Büchern“?! – Kein Bücherfreund wird zulassen, dass sich jemand an seinen Schätzen vergreift, um daraus Grußkarten, Deko-Objekte oder Kinderspielzeug zu basteln. Die Autorin schickt darum auch in ihrer Einleitung voraus, dass sie sich zerfledderter Bücher, die ohnehin weggeworfen worden wären, alter Kataloge u. ä. bedient. In dem vorliegenden Band stellt sie „35 Projekte für spielerisches Recycling“ vor, darunter ein „Notizbuch“, eine „Ananas“, eine „Rosen-Deko“, „Papierschalen“, „Pappmascheepuppen“, „Scherenschnitte“, „Schmetterlinge“, „Vögel im Flug“ etc. Einige dieser Dinge sind durchaus nützlich und können verwendet werden, doch in erster Linie geht es darum, ungewöhnliche Objekte – Unikate – zu schaffen, die als Blickfang dienen.

Die „Werkzeuge & Materialien“ und Vorgehensweisen werden leider erst am Ende des Buchs kurz erklärt. Sinnvoller wäre es, diesen Teil an den Anfang zu stellen. Stattdessen geht es sofort los mit den Projekten. Zu jedem gibt es eine Liste der benötigten Materialien und Arbeitsmittel. Es folgt eine Schritt für Schritt-Anleitung in Wort und Bild (Zeichnung, Foto). Obwohl diese sinnvoll arrangiert ist, die Erklärungen ausführlich und nachvollziehbar sind, fühlt man sich von ihr erschlagen, was an der kleinen Schrift und der gedrängt wirkenden Wort-Bild-Erläuterung liegt. Eine größere Schrifttype und ein großzügigeres Verteilen der einzelnen Schritte hätte dem abhelfen können – doch dann wäre jedes Projekt ein, zwei Seiten länger ausgefallen, man hätte noch mehr blättern müssen, und der Preis des Buchs wäre höher ausgefallen.

Zu jedem Projekt findet sich wenigstens ein ganzseitiges Farbfoto. Oft kommen noch einige kleinere Fotos hinzu, die wenigstens Kreditkartenformat haben. Die bunten Zeichnungen haben mindestens die Größe einer Briefmarke und sind sehr anschaulich. Ergänzt wird mit 9 Seiten dicht gedrängter Vorlagen und einem Verzeichnis von Bezugsquellen für Bastelbedarf. Blättert man das Buch durch, wirkt es dank der vielen Bilder sehr einladend und inspirierend. Beginnt man zu lesen, fühlt man sich als Neuling auf diesem Bastelsektor von den Projekten, die bis zu 14 Arbeitsschritte in kleiner Schrift haben, etwas überfordert. Von daher empfiehlt es sich, mit den einfacheren Anleitungen zu beginnen, um sich an die Art und Weise der Erklärungen zu gewöhnen und ein erstes Fingerspitzengefühl zu entwickeln.

Viele der Ideen sind auch für Kinder gedacht oder von ihnen ab einem Alter von ca. 10 Jahre zu bewältigen, so dass der Titel durchaus interessant für den Werken-Unterricht an Schulen ist.

Copyright © 2013 by Salzmann, Irene (IS)

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.