Selbstversorgt – Das Startprogramm für Einsteiger

Silke Kluth
Selbstversorgt – Das Startprogramm für Einsteiger

Gräfe und Unzer Verlag
ISBN 978-3-8338-3937-5
Ratgeber
Erschienen 2015
Layout  Marion Feldmann
Umschlaggestaltung independent Medien-Design, Horst Moser, München
Umfang 176 Seiten

www.gu.de

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Inhalt & Fazit

Der Gartenratgeber “Selbstversorgt – Das Startprogramm für Einsteiger” verspricht Gartenneulingen gute Tipps auf fast 180 Seiten. Das Buch ist in drei verschiedene Kapitel unterteilt worden: in das erste Jahr im Garten, in das zweite Jahr im Garten und in den Servicebereich.

Vor dem ersten Kapitel gibt es eine kurze Einführung zum Einstieg ins Gärtnern. Hier werden einem erste Ängste bezüglich der Beetplanung und der Fruchtfolge genommen und wichtige Tipps für das erste Gärtnern gegeben.

Das erste Kapitel wiederum wurde in die Jahreszeiten unterteilt. Man erfährt gezielt, was in den einzelnen Monaten des Frühjahres zu tun ist. Es gibt verschiedenen Tipps zur Beeteinteilung und zur Ausrichtung der Beete. Auch auf die Maße und die Form wird gezielt eingegangen. Das Buch geht immer von einem Beetmaß von drei Metern aus, die Pflanzangaben beziehen sich jedoch auf ein Beet von 120 cm Breite und 100 cm Länge. Auch wird hier auf die unterschiedlichsten Gartengerätschaften eingegangen. Daran angeschlossen folgen die Themen Unkräuter und der heißersehnte Gemüsebeetplaner.

Man kann hier zwischen drei verschiedenen Beeten wählen, je nach dem eigenen Geschmack. Zu den einzelnen Beeten gibt es auch immer eine passende Einkaufsliste. Hier erfuhr ich auch erstmalig etwas über Saatbänder. Gut gefielen mir die Porträte zu den einzelnen Gemüsezeiten mit passenden Angaben zu Aussaat bzw. Pflanzung und Ernte. Auch konnte man hier ersehen, ob die Pflanzen Sonne mögen oder Halbschatten oder ob die Pflanzen frostempfindlich sind. Auch wird erläutert, in welchem Falle Topfkulturen möglich sind.

Auch gelungen war die Einbettung des Themas Mischkulturen in diesem Kapitel. Hier wurde erläutert, welche Pflanzen gut nebeneinander gedeihen können. Für mich persönlich sehr informativ war das Kapitel zum Anlegen eines Kräuterbeetes, in dem auch die einzelnen Kräuter porträtiert wurden. Auch für Gärtner ohne Garten bietet dieser Band ein Kapitel zum Thema Selbstversorger und Terrasse. Des Weiteren gibt es viele Tipps zum richtigen Düngen und zum Komposttieren, zu Hochbeeten und zum Beschneiden von Obstgehölzen.

Das zweite Kapitel zum zweiten Gartenjahr beginnt recht spät, da im ersten Kapitel zunächst einmal alle Grundlagen gelegt werden mussten. Hier werden dann auch die Beete vier und fünf vorgestellt und die Anzucht eigener Jungpflanzen im Haus beschrieben. Des Weiteren findet sich hier auch das Terrassen- und Balkongärtnern für Fortgeschrittene. Im letzten Kapitel findet sich dann ein Pflanzenschutzplaner gegen Krankheiten und die Beetpläne in der Übersicht. Hier finden sich auch Adresse und weite Literatur zum Thema und ein Register zum schnellen Nachschlagen. Am Ende findet sich noch eine Ausklappseite mit einem Partnerplaner zur Gestaltung eigener Beete und ein Gemüse- und Obstbeeteplaner.

Kurz um: Eine Menge geballtes Wissen für ambitionierte Gärtner, in übersichtlichen Portionen gelungen vermittelt.

Copyright © 2015 by Yvonne Rheinganz

Titel erhältlich bei Amazon.de
Titel erhältlich bei Buch24.de
Titel erhältlich bei Booklooker.de
Titel erhältlich bei ebook.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.