Ich bin viele

Der gefrierkonservierte Physiker Johannson wird im 22. Jahrhundert ‚geweckt‘, in eine Künstliche Intelligenz verwandelt und in den Dienst einer fundamentalistischen US-Regierung gepresst; an Bord einer Raumsonde bereits Johannson das Universum, wobei er sich und seine Sonde ständig ‚kopiert‘. Später kehrt er auf eine Erde zurück, deren Menschheit kurz vor der Selbstzerstörung steht, was Johannson verhindern will … – Der erste Band der „Bobiversum“-Serie steckt das Terrain ab, auf dem sich eine Handlung abspielt, die (oberflächlich) zivilisationskritisch und primär abenteuerlich von einer Zukunft erzählt, in der irgendwie alles möglich ist: moderne Space Opera und Lesefutter.