Royal Flush

royal-flushCarolina Möbis
Royal Flush
Classic BattleTech 18

Great Game-Zyklus 3
Fantasy Productions, Erkrath, 4/2008
TB 31023, SF
ISBN 9783890646206
Titel- und Innenillustrationen von Karsten Schreurs

www.fanpro.de
www.carolinamoebis.de/
www.grobi-grafik.de/

Im dritten Band des „Great Game“-Zyklus’ stehen vor allem das Schicksal des MechKriegers Jack, der Pilotin Hataka Tomomi und Tai-sa Hatsui Masato im Vordergrund. Sie alle träumen von einem schnellen Sieg innerhalb der neu geformten Robinson-Allianz. Dabei werden sie in ein Spiel um Ruhm und Ehre gezogen. Jack gelingt es, Hataka Tomomi gefangen zu nehmen. Er wird zu ihrem persönlichen Aufpasser und versorgt ihre Wunden. Dabei beginnt er, gegen seinen Willen Gefühle für die zarte Frau zu entwickeln. Dass dies eine Täuschung ist, weiß er nur zu gut. Unter ihrer äußeren Zerbrechlichkeit verbirgt sich eine willensstarke Persönlichkeit, die in der Lage ist, es mit jedem MechKrieger aufzunehmen. Was ihr an körperlicher Stärke fehlt, gleicht sie mit ihrem außergewöhnlichen Mut aus.

Als ihr schließlich die Flucht gelingt und sie zu ihrer Einheit zurückkehren kann, erwartet sie eine böse Überraschung. Hataka Tomomi wird von ihrem Erzfeind Masato des Verrates, der Feigheit und unter dem Vorwurf, Schande über ihr Haus gebracht zu haben, gedrängt, Selbstmord zu begehen. Dabei nutzt er geschickt sein ganzes Können. Doch Tomomi erkennt die Falschheit hinter seinem angeblichen Verständnis für ihre Situation. Nun fängt sie selber an, die Fäden zu ziehen, um einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage zu finden. Carolina Möbius gelingt das Kunststück, auch den Leser, der die vorherigen Bände verpasst hat, in ihren Bann zu ziehen. Liebevoll haucht sie ihren Figuren Leben ein. Wie sie um ihre Protagonisten eine spannende Story entwickelt, ist fast schon einzigartig zu nennen. Dabei ist vor allem die starke Frauengestalt der Hataka Tomomi ein absoluter Glücksgriff.

Wieder einmal zeigt sich, dass vor allem Frauen in dem jahrelang von Männern dominierten Science Fiction-Genre sehr gut bestehen können. Sie verlieren sich nicht in technischen Details und bringen einem die Personen nahe. Von den manchmal sehr steril wirkenden Figuren in einigen „BattleTech“-Storys, ist hier glücklicherweise nichts zu merken. Dieser Band stellt auf jeden Fall eine Bereicherung dar und inspiriert hoffentlich noch viele andere Autorinnen, sich in dieses Genre zu wagen. Für alle Fans von intelligenten SF-Storys ist dieser Band absolut empfehlenswert.

Copyright © 2010 Petra Weddehage (PW)
 
Titel bei Amazon.de:
Royal Flush

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.