Tangenten

tangentenGreg Bear
Tangenten

(sfbentry)
Heyne (Buch-Nr. 06/5663)
ISBN 9783453119512 
Science Fiction, Erzählungen, Taschenbuch
Originaltitel: Tangents
übersetzt von Andreas Irle und Peter Robert
Erscheinungsjahr 1997
Umfang: 301 Seiten

www.heyne.de

Jede Kunstgattung hat ihre eigenen Preise, und was für die Filmbranche der „Oscar“, ist für die Science-Fiction-Literatur der jährlich verliehene „Hugo“, eigentlich „Science-Fiction Achievement Award“, benannt nach dem Verleger und gebürtigen Luxemburger Hugo Gernsback, der 1926 in den USA das erste reine SF-Magazin herausbrachte. Solch einen Preis zu gewinnen, ist selbstverständlich für jeden SF-Autor ein Höhepunkt in seiner Karriere.

Einer, der es geschafft und auch verdient hat, ist der Amerikaner Greg Bear. Den „Hugo“ erhielt er für die Titelstory „Tangenten“ und den „Nebula Award“ für „Musik des Blutes“, beide Erzählungen in diesem Taschenbuch des Heyne-Verlages enthalten. Viele Kritiker halten die Story „Musik des Blutes“ überhaupt für die beste SF-Story der achtziger Jahre.

Doch auch die anderen Geschichten des Sammelbandes sind nicht ohne:
– Die Story von der vereinsamten Frau, die sich ihren Traummann zur Realität erträumt („Webster“).
– Die Story von den beiden Nazis, die sich in den Schlingen der Zeit verirren („Die Straße ins Nirgendwo“).
– Die Story von einer seltsamen Seuche, die innerhalb kürzester Zeit die Menschheit hinwegraffen könnte („Schrödingers Seuche“).

Diese und 5 weitere Geschichten stellen eine Unterhaltungsform dar, die viele Leser, den – manchmal überlangen – Romanen vorziehen. Vielleicht ist es auch der schnelle Wechsel von immer neuen Situationen, Gesellschaften und Welten, die Kurzgeschichten für viele so reizvoll machen. Doch auch im Romanbereich gibt Greg Bear Beispiele seines Könnens: „Äon“ Heyne 06/4433 und „Der Amboß der Sterne“ Heyne 06/5510 zählen zu den besten Romanen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

Copyright (C) 2008 by Werner Karl

Titel bei Amazon.de:
Tangenten

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.