Munchkin – Feenstaub

Munchkin – Feenstaub
Kartenspiel-Erweiterung

(sfbentry)

Pegasus Spiele Booster (2010)
John Kovalic, Steve Jackson
ISBN 4250231711107
15 Karten, deutsch

Wer seinen Mitspielern bei „Munchkin“ schon immer etwas Gutes antun wollte, der hat nun endlich die Gelegenheit dazu. Mit „Munchkin – Feenstaub“ ist eine Kartenspiel-Erweiterung im moderner Booster-Format erschienen. Mit Boostern sind eigentlich kleine Kartenerweiterungen zu Sammelkartenspielen gemeint, die nur wenige Karten als Inhalt haben und zufällig sortiert sind. „Munchkin – Feenstaub“ kommt zwar im gleichen Format daher, enthält aber stets die gleichen Karten. Immerhin ist „Munchkin“ kein Sammelkartenspiel.

Der Inhalt des Booster besteht aus fünfzehn Karten. Fast alle sind rosa in seiner schönsten Ausprägung und zeigen wo der Hase langläuft – oder besser gesagt: Wo die Gute Glitzerfee langfliegt. Denn das ist das grundlegende Thema des Boosters: Friede, Freude, Feenstaub.

Die Gute Glitzerfee spendiert in der vorliegenden Erweiterung vierzehn neue Karten im rosa Design, die allesamt sehr hilfreich sind. Leider kommt die Spieler nur an die Feenstaubkarten heran, wenn sie sich untereinander helfen. Glücklicherweise liegt auch eine Türkarte dem Booster bei, auf der die Gute Glitzerfee als Monster enthalten ist. Allerdings Stufe 20 und die Karte wird oben in den Türstapel gemischt. Somit dürfte die letzte gemeinsame Tat der Spieler sein, die Gute Glitzerfee zu erledigen. Ist das nämlich geschehen, können die Feenstaub-Karten ganz normal erbeutet werden.

Die Idee ist einfach witzig und macht großen Spaß. Die rosa Karten springen einem sofort ins Auge und sind einfach niedlich und süß und putzig und herzig … sie sind einfach Eyecandy – Zucker für die Augen, ein Blickfang. Die Illustrationen von John Kovalic sind allesamt gelungen und lustig. Sie unterstreichen gekonnt das Thema. Überhaupt ist auch die Idee famos, die Spieler mal zum Zusammenspielen zu bewegen. Das wird zwar weitgehend nur durch die pure Gier erreicht, macht aber viel Laune.

Die Aufmachung als Booster ist ebenfalls gefällig. Die Zusatzregeln zu „Munchkin – Feenstaub“ befinden sich über mehrere Karten verteilt ebenfalls darin. Die Regeln passen auch gut zum normalen Spiel und die Erweiterung kann für einen zuckersüßen Schauer am Spieltisch sorgen. Eine düstere Runde „Munchkin – Cthulhu“ dürfte somit für viele Spieler um einen Schrecken bereichert werden, sobald jemand die Gute Glitzerfee ins Spiel bringt. Da „Munchkin“ für seinen Humor und lustige Ideen bekannt ist, dürften das alle am Tisch mit Freude quittieren – sicherlich … und überhaupt.

„Munchkin – Feenstaub“ ist einfach witzig, kitschig und rosa – einfach ideal, um jede normale Runde (falls es die überhaupt gibt) um eine bunte Facette zu bereichern. Im Sinne der Guten Fee: Seid lieb zueinander!

Copyright © 2010 by Günther Lietz

Titel bei Buch24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.