Munchkin Cthulhu 3 – Krasse Kavernen

Munchkin Cthulhu 3
Krasse Kavernen
(sfbentry)

Kartenspielerweiterung von Pegasus Spiele
Spieldesign: Steve Jackson
Illustrationen: John Kovalic
Inhalt: 16 Portalkarten, 20 Dungeonkarten, Zusatzregeln
Maße: 124 x 152 x 21 mm

http://www.pegasus.de

„Noob, Noob, schrubb die Zikkurat! Noob, Noob, schrubb die Zikkurat!“

Oh, hallo willkommen, nix wie rein. Immerhin gibt es ja jetzt die krassen Kavernen aus „Munchkin Cthulhu 3“ zu erobern. Ein kleines, aber sehr feines Zusatzset zum Basisspiel „Munchkin Cthulhu“, das auch mit „Munchkin Cthulhu 2“ kombiniert werden kann, sich aber auch hervorragend für andere Munchkin-Kartenspiele eignet.

Die kleine grüne Box mit den beiden Ermittlern vorne drauf beinhaltet insgesamt sechzehn Portalkarten und zwanzig Dungeonkarten. Bei den Portalen gibt es nur acht unterschiedliche Portaltexte, aber jeden zwei Mal und dafür stets mit einer andere witzigen (oder besser: wahnwitzigen) Illustration.

Die Erweiterung „Munchkin Cthulhu 3 – Krasse Kavernen“ bringt also witzige Dungeons ins Spiel. Von der Form sind sie doppelt so groß wie die üblichen Karten, aber genauso dünn. Dadurch können sie gut gemischt werden. Bei den Dungeons finden sich dann so Sachen wie „Arkhams U-Bahnhof“, die „Berge des Wahnsinns“ oder auch das „Siffloch der Shoggothen“. Alles versehen mit witzigen Illustrationen und noch witzigeren Texten und Regeln.

War das Spiel bisher abgedreht, wird es noch abgedrehter. Lustigerweise kann man sich auch in mehr als einem Dungeon befinden. Die Dungeons selbst befinden sich auf dem Tisch und beeinflussen mit ihren Sonderregeln das Spielgeschehen. Mittels den Portalkarten können die Dungeons allerdings verlassen oder betreten werden – was im Grunde genommen bedeutet eine neue oder eine weitere Dungeonkarte auszulegen.

„Munchkin Cthulhu 3 – Krasse Kavernen“ ist eine kleine und sehr feine Erweiterung zum Spiel. Wer die Thematik mag und sich im Bereich „Cthulhu“ auskennt, der wird den Witz sicherlich mögen und die unterschiedlichen Karten genau zuordnen können. Für alle anderen Leute bleibt ein humorvolles Kartenspiel übrig, dem nun ein weiteres Element spendiert wurde.

„Noob, Noob, schrubb die Zikkurat! Noob, Noob, schrubb die Zikkurat!“

Copyright © 2010 by Günther Lietz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.