2020 – Anne Stokes Mystic World Posterkalender 2020

Der Kalender “Anne Stokes Mystic World Posterkalender 2020” verfügt über ein Kalenderblatt pro Monat. […] Im Kalender finden sich viele mystische Sagengestalten wieder. So wurde weder an Drachen noch an Einhörnern gespart. Auch auf Nixen, Feen und Engel muss nicht verzichtet werden. Insgesamt ist die Farbwahl recht gedeckt, dennoch wirken die Bilder weder düster noch angsteinflößend.

2020 – Arbeitsmoral 2020

Der Wochenkalender “Arbeitsmoral 2020” beinhaltet für jede Woche des Jahres einen Comic. […] Das Thema des Kalenders ist nicht zwingend gut getroffen. Es sind diverse Karikaturen abgedruckt, die sich mitunter auch auf den Arbeitsplatz anwenden lassen. Hierbei überzeugen aber die Zeichnungen nicht sonderlich. Des Weiteren wurden die Aussagen und Sprüche des Kalenders wenig originell ausgewählt.

2020 – Barbara. Bekleben verboten. Aufstell-Postkartenkalender 2020

Der Kalender “Barbara. Bekleben verboten. Aufstell-Postkartenkalender 2020” ist ein Wochenkalender, der für jede Woche des Jahres eine Postkarte bereit hält. […] Die Postkarten sind zwischen humoristisch und satirisch anzusiedeln. Sie hinterfragen in Teilen Grundsätze der Mehrheitsgesellschaft und fordert auf, sich der schönen Seite des Lebens mehr zu widmen. Auch gelingt es mit den abgebildeten Klebeaktionen den Schilderwahn in deutschen Städten gekonnt auf die Schippe zu nehmen.

Rejoice – Die letzte Entscheidung

Außerirdische Intelligenzen schicken eine Künstliche Intelligenz ins Sonnensystem, um die zerstrittene Menschheit vor der Selbstvernichtung zu bewahren. Die Kommunikation gestaltet sich schwierig, weshalb die Mission zu scheitern droht … – Autor Erikson dreht an einem großen Rad, ohne es wirklich in Bewegung setzen zu können. Der Plot wirkt schematisch, die Umsetzung weist logische Brüche auf – ein naives SF-Spektakel.

2020 – Loriot Heile Welt – Kalender 2020

Der Kalender “Loriot Heile Welt – Kalender 2020” ist ein Halbmonatskalender im klassischen A4-Format. […] Die Bilder sind klassisch in schwarz-weiß gehalten und zeigen verschiedene Sketche aus der Feder Loriots. Die Bilder wurden nicht immer der Jahreszeit entsprechend ausgewählt, allerdings wurden Feste wie etwa Ostern oder Weihnachten in den Sketchen aufgegriffen. Auch lässt sich thematisch nicht wirklich ein roter Faden erkennen. Dennoch dürfte dieser Kalender jedem Loriot-Fan Freude bereiten. […]

2020 – Typo-Kalender – typealive 2020

Der Kalender “Typo-Kalender – typealive 2020” ist ein klassischer Monatskalender, der deutlich größer als das gängige A3-Format ausfällt. […] Der Fokus des Kalenders liegt ganz klar auf den Typografien, die nicht nur in schwarz-weiß, sondern auch in Farbe abgedruckt wurden. Hierdurch greift der Kalender stellenweise die Stimmung der jeweiligen Jahreszeit auf. So wird nicht nur mit der Schrift, sondern auch mit zusätzlichen grafischen Elementen gespielt. Somit handelt es sich um einen Typografie-Kalender, der nicht nur durch die unterschiedlichen Schriftarten seine Wirkung erzielt. […]

2020 – Der unbekannte Kontinent – Edition Alexander von Humboldt Kalender 2020

Bei dem Kalender “Der unbekannte Kontinent – Edition Alexander von Humboldt Kalender 2020” handelt es sich um einen sehr großformatigen Monatskalender. […] Der Fokus dieses Kalenders liegt auf den Naturwundern Europas. Er kommt ohne jegliche Präsenz von Mensch und Tier aus und zeigt überwältigende Gebirgspässe, tiefe Schluchten und Steilhänge sowie einen atemberaubenden Wasserfall. Zusätzlich zu den einzelnen Kalenderblättern enthält der Kalender eine Übersicht mit einer Landkarte, auf der die Naturwunder verortet wurden. Auch erfährt man hier zusätzliche Informationen zu den einzelnen Orten. Die Kalenderfunktion spielt hingegen keine große Rolle und wurde auf das Wesentliche reduziert. […]

Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv

Mit einem Team wagemutiger Historiker reist Madeleine Maxwell in die Vergangenheit. Die Missionen sind gefährlich und scheitern oft an Kleinigkeiten, zumal Ms. Maxwell weder geduldig noch übermäßig geschickt agiert … Auftakt einer bereits mehr als zehn Bände umfassenden SF-Serie, deren Autorin spannende und humorvolle (aber nicht hintergründige) Zeitreise-Garne spinnt: Leicht-Lektüre.