Berlin

Pavel & ich

Im Berlin des Kriegswinters 1946 wird ein ehemaliger US-Soldat in eine Verschwörung verwickelt und von kriminellen Militärs, Spionen, untergetauchten Nazis und anderen Finsterlingen bedrängt … – Die spannende Geschichte profitiert zusätzlich durch das literarische Geschick des Verfassers, der als Historiker außerdem mit den Details des Schauplatzes intim vertraut ist: überdurchschnittlicher Historienkrimi ohne die für das Genre typischen Gefühlsduseleien oder den Wust angelesener und nachgeplapperter ‚Fakten‘.