Deltus.de

Saat des Unheils

Als Nazi-Deutschland den II. Weltkrieg mit Hilfe biotechnisch aufgerüsteter Superhelden zu gewinnen droht, greifen die Briten in ihrer Not auf Magie zurück, um ihnen die Stirn bieten zu können … – Der Zeitgeschichte wird vom Verfasser eine alternative Ebene eingezogen, die Thriller-‚Realität‘ und Phantastik routiniert aber spannend mischt und Auftakt einer seitenstarken Trilogie ist, die populäre (bzw. Popkorn-) Unterhaltung der gelungenen Art bietet.

Die Zombies von Clayfield

Als Zombies dieses Mal die Welt überrennen, können sich in einer US-amerikanischen Kleinstadt einige Bürger retten, die fortan gegen die lebenden Toten, aber auch gegeneinander sowie gegen gewalttätiges Lumpenpack kämpfen … – Die gefühlt zigtausendste Variante dieses „Walking-Dead“-Szenarios bringt in der Tat nichts Neues, ist aber routiniert und spannend in Szene gesetzt: Lesefutter.

Der gefrässige Grinder

Aus dem texanischem Boden bricht eine aggressive Kreatur, die Menschen fängt und zu einem amöbenartigen Riesenkörper verleimt; ein junger Mann versucht verzweifelt, seine Gattin aus dem Körper des „Grinders“ zu befreien und legt dabei dessen bizarre Genese offen … – Obwohl es gewalttätig und blutig zugeht, ist dies kein Dumpf-Splatter, sondern eine dichte und spannend erzählte Geschichte, die im Finale eine überraschende Wendung nimmt: Horror der tatsächlich einmal anderen Art!