Fischer Taschenbuch

Das Buch des Toten

Ein komplexer Betrug inklusive diverser Todesfälle kann nur durch einen systematisch ermittelnden Detektiv aufgeklärt werden, der sich weder durch falsche Fährten, Mordanschläge oder die Benzinknappheit des II. Weltkriegs aufhalten lässt … – Der achte Fall des detektivischen Feingeistes Henry Gamadge ist ein „Whodunit“ nach britischem Vorbild aber einigen Eigenheiten. Mit routinierter Raffinesse spinnt die weitgehend in Vergessenheit geratene Autorin ihr Garn, das durch eine Hauptfigur ohne individuelle Züge nicht so fesselt, wie es könnte.

Das Geheimnis des roten Hauses

Zwei Hobby-Detektive versuchen sich an der Aufklärung eines mysteriösen Mordfalls … – Vielleicht DER klassische englische Rätselkrimi; mit unerhört feiner Feder konstruiert der Verfasser ein komplexes Verbrechen, das er unter strenger Wahrung der Fairness, im vollen Bewusstsein der wissentlich heraufbeschworenen Unwahrscheinlichkeiten und voller Witz bis zum spannenden Finale entwickelt: ein Kabinettstück des Genres, das auch dem deutschen Leser endlich wieder zugänglich gemacht wird.