Luebbe

Todesrosen

Was zunächst wie der Zufallsmord an einer Prostituierten aussieht, weitet sich zu einem Drama um globalisierte Macht- und Geldgier, Menschenmanipulation und Rache aus … – Zwar gibt es einen breit angelegten Krimi-Plot, doch die eigentliche Handlung konzentriert sich auf menschliche Schicksale, die letztlich wichtiger sind als das kriminelle Treiben, das zwar Aufklärung aber keine Strafe erfährt: ein melancholischer, spannender Skandinavien-Thriller mit humorvollen Auflockerungen.

Das Blut des Skorpions

Im Rom des 17. Jahrhunderts treibt ein Attentäter und Serienmörder sein Unwesen. Ein cholerischer Maler und seine Gefährten geraten erst in sein Visier und dann in eine politische Intrige, die Herrscherhäuser in ganz Europa ins Wanken bringen könnte … – Anspruchsloser, ausschließlich der Unterhaltung verpflichteter und historische Akkuratesse nie in den Vordergrund stellender Thriller mit wüsten Morden, simpel gestrickten Figuren und stetigem Druck aufs erzählerische Gaspedal.