Unionsverlag

Eine Messe für all die Toten

In einer englischen Kleinstadt nahe Oxford sind diverse Bürger mit ihren Leben unzufrieden. Ihre Wege kreuzen sich regelmäßig in der Kirche, wo plötzlich der Tod durch Gift, Messer oder Würgehalsband beunruhigend oft zu Gast ist: Dies ist ein idealer Fall für den urlaubsgelangweilten Chief Inspector Morse, der jedoch zum Wettlauf mit dem Tod ausartet … – Der vierte Band der wunderbaren (und endlich neu aufgelegten) Serie um Morse und den geplagten Sergeant Lewis bietet nicht nur einen komplexen Plot, sondern auch einen für den Rätselkrimi erstaunlich modernen Blick auf das im Genre gern aber falsch gepflegte und allzu harmlos dargestellte Kleinstadt- und Alltagsböse.

Der Keltische Ring

Die romantische Suche nach einem antiken Schatz mündet für einen unternehmungslustigen aber naiven Seefahrer in lebensgefährlicher Flucht, als er zwischen eine Terroristengruppe stolpert … – „Ein nautisches Abenteuer“ nennt der Verlag diesen Roman, der in der Tat dem Thriller-Element die Schilderung eines winterlichen Segeltörns ebenso meisterhaft wie spannend gleichstellt: eine inhaltlich und sprachlich überdurchschnittliche, zeitlose Lektüre.

Die Donnerstagswitwen

Claudia Piñeiro Die Donnerstagswitwen Originaltitel: Las viudas de los jueves Metro – Spannungsliteratur im Unionsverlag ISBN 978-3-293-00417-7 Spannungsroman / Krimi Erschienen 2010 Aus dem Spanischen von Peter Kultzen Umschlaggestaltung: Peter Löffelholz, Zürich Umschlagbild: alexey_ds (istockphoto.com) Hardcover, 316 Seiten www.unionsverlag.com Titel erhältlich bei Buch24.de Titel erhältlich bei Booklooker.de Zur Autorin: Claudia Piñeiro, Shootingstar der argentinischen Literatur, […]