Zsolnay

The Hunter

Berufsverbrecher Parker wurde von einem Ganovenkollegen sowie seiner eigenen Gattin gelinkt. Die verlorene Beute interessiert ihn nicht; Parker will Rache, wobei ihn keineswegs stört, dass sein Gegner inzwischen den Schutz des organisierten Verbrechens genießt: Parker ist unerbittlich, und wehe denen, die sich ihm in den Weg stellen … – Schon der erste von 24 „Parker“-Bänden gibt den Tenor vor: Lakonisch und moralfrei erzählt Autor Stark vom ‚Alltag‘ eines Gewaltverbrechers, der durch weniger fähige oder wortbrüchige ‚Kollegen‘ gefasst oder gar umgebracht zu werden droht, aber in der Krise einen kühlen Kopf und darin eiskalte Rachegedanken behält: zeitlos spannend!

Brennen muss Salem

In einer neuenglischen Kleinstadt nistet sich ein uralter Vampir ein. Nur eine kleine Gruppe verängstigter Menschen bietet ihm Paroli, doch das Monster ist stark und schlau … – Stephen Kings moderner Vampir-Klassiker erscheint hier ungekürzt und ergänzt um zwei Erzählungen. Im Mittelpunkt steht weiterhin der Roman, der ungeachtet seines Alters eine höllisch spannende Geschichte erzählt und eindrucksvoll belegt, wieso King sich seit Jahrzehnten in den Bestsellerlisten hält.

Der Gewinner geht leer aus

Gauner wollen wertvolle Gemälde aus dem schwergesicherten Geheimkeller eines Milliardärs stehlen; der ohnehin schwierige Coup wird durch Zeitdruck, unzuverlässige Jetzt-Kumpane, rachsüchtige Ex-Genossen und einen eiskalten Killer verkompliziert … – Zum 20. Mal muss Gangster-Profi Parker feststellen, dass sich ein todsicherer Bruch in eine tödliche Falle verwandeln kann; wie er sich herauswindet, schildert Autor Stark einmal mehr spannend, rasant und ohne Seifenoper-Kinkerlitzchen.

Mord im Herbst

Henning Mankell Mord im Herbst Wallander 9.5 Handen, Schweden, 2013 Zsolnay Verlag, Wien (A), dt. Erstausgabe: 11/2013 HC, Krimi ISBN 978-3-552-05642-8 Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt Titelgestaltung von David Hauptmann, Hauptmann und Kompanie Werbeagentur www.zsolnay.at www.mankell.de Titel erhältlich bei Amazon.de Titel erhältlich bei Buch24.de Titel erhältlich bei Booklooker.de Titel erhältlich bei eBook.de Ups, war […]

Mord im Herbst

Henning Mankell Mord im Herbst Wallander 9.5 Handen, Schweden, 2013 Zsolnay Verlag, Wien (A), dt. Erstausgabe: 11/2013 HC, Krimi ISBN 978-3-552-05642-8 Aus dem Schwedischen von Wolfgang Butt Titelgestaltung von David Hauptmann, Hauptmann und Kompanie Werbeagentur www.zsolnay.at www.mankell.de Titel erhältlich bei Amazon.de Titel erhältlich bei Buch24.de Titel erhältlich bei Booklooker.de Titel erhältlich bei eBook.de Ups, war […]

Inventurdifferenz

Britta Mühlbauer Inventurdifferenz Deuticke Paul Zsolnay Verlag ISBN 978-3-552-06227-6 Belletristik Erschienen: 29.07.2013 Umschlaggestaltung: David Hauptmann, Hauptmann & Kompanie Werbeagentur, Zürich, unter  Verwendung eines Fotos von © plainpicture / Hanka Steidle Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten www.deuticke.at Titel erhältlich bei Amazon.de Titel erhältlich bei Buch24.de Titel erhältlich bei Booklooker.de Titel erhältlich bei eBook.de Die Autorin: Britta […]

Verbrechen ist Vertrauenssache

Berufsgangster Parker überfällt mit zwei Kumpanen einen betrügerischen Prediger; er wird verraten, verliert die Beute, beinahe das Leben, wird von der Polizei, den Schergen des Predigers und einigen Amateurgaunern verfolgt und holt sich doch sein Geld zurück … – Nach fast 25 Jahren kehrt Parker zurück – und ist sofort wieder voll da in dieser Räuberpistole, die lakonisch und hochspannend zum rasanten Katz-und-Maus-Spiel explodiert: ein wunderbarer Thriller!

Fragen Sie den Papagei

Nach einem Raubzug auf der Flucht, muss Berufsverbrecher Parker in der US-Provinz mit sehr unsicheren Komplizen einen neuen Coup versuchen. Sorgfältige Planung löst sich im Chaos auf und sorgt für ein spektakuläres Ende … – Endlich ist Parker, Kultfigur des Gangsterkrimis, wieder mit neuen Abenteuern in Deutschland präsent. Er ist der alte Profi geblieben, der in kleine, schmutzige Verbrechen verwickelt wird und dem nicht selten am Ende nur das nackte Leben bleibt: ein angenehm altmodisches, spannendes, routiniert geschriebenes Lesevergnügen.

Irgendwann gibt jeder auf

Berufsräuber Parker verfolgt drei Komplizen, die ihn nach einem Überfall um seinen Anteil betrogen haben, und gerät dabei in einen Gangsterkrieg, ohne sich von seiner Rache ablenken zu lassen … – Innerhalb der ohnehin moralfreien „Parker“-Serie weist dieser 19. Band eine bemerkenswerte Dosis beiläufiger Gewalt sowie einen hohen Bodycount auf; fatale Zufälle, eine wendungsreiche Handlung und die völlige Abwesenheit jeder „Crime-doesn’t-pay“-Botschaft zeigen einen Richard Stark in Bestform.